Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. R.E.M. war eine US-amerikanische Rockband, die 1980 in Athens, Georgia, gegründet wurde und sich 2011 auflöste. Mit über 85 Millionen verkauften Alben war sie eine der erfolgreichsten Bands des Alternative Rock.

  2. 1. Juli 2011 · R.E.M. - Losing My Religion (Official HD Music Video) Now in HD! The GRAMMY Award-winning "Losing My Religion" from R.E.M.’s critically-acclaimed, 1991 album, Out of Time.

  3. Als REM-Schlaf, auch paradoxer Schlaf oder desynchronisierter Schlaf genannt, wird eine Schlaf­phase bezeichnet, die unter anderem durch schnelle Augenbewegungen bei geschlossenen Lidern gekennzeichnet ist, begleitet von einem verringerten Tonus der Skelettmuskulatur und einem spezifischen Aktivationsmuster im EEG – Thetawellen ...

  4. en.wikipedia.org › wiki › RR.E.M. - Wikipedia

    R.E.M. was an American alternative rock band from Athens, Georgia, formed in 1980 by drummer Bill Berry, guitarist Peter Buck, bassist Mike Mills, and lead vocalist Michael Stipe, who were students at the University of Georgia.

  5. Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke der US-amerikanischen Rockband R.E.M.. Den Quellenangaben zufolge hat sie bisher mehr als 85 Millionen Tonträger verkauft, damit zählt sie zu den Interpreten mit den meisten verkauften Tonträgern weltweit.

  6. Die REM-Schlaf-Verhaltensstörung ist durch lebhafte, teils aktionsgeladene Träume und körperliche Aktivität während des Traumschlafs gekennzeichnet. REM steht für den englischen Begriff „Rapid Eye Movement“, übersetzt „schnelle Augenbewegung“. Dieses Phänomen tritt in bestimmten Schlafphasen auf.

  7. Der REM Schlaf ist ein Teil des menschlichen Schlafzyklus. REM steht dabei für Rapid Eye Movement. Diese Abkürzung beschreibt genau, was während der Schlafphase passiert: Die Augäpfel bewegen sich schnell hin und her. Außerdem wird die Atmung unregelmäßiger und Herzfrequenz und Blutdruck steigen an.