Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Rudolf Walter Richard Heß [ hɛs] (auch Hess; * 26. April 1894 in Alexandria, Ägypten; † 17. August 1987 in Berlin) war ein deutscher Politiker ( NSDAP ). Heß war ab 1933 Reichsminister ohne Geschäftsbereich und ab 1939 Mitglied des Ministerrates für die Reichsverteidigung.

  2. 5. Dez. 2023 · Am 17. August 1987 beging der ehemalige „Stellvertreter des Führers“ im Spandauer Kriegsverbrechergefängnis Selbstmord. Stoff für Verschwörungstheorien, wie sein berühmt-berüchtigter England-Flug...

  3. Heß tritt mit der Mitgliedsnummer 16 der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) bei. Er ist Anführer der nationalsozialistischen Studentenhundertschaft und steht in enger Verbindung zu Adolf Hitler. 1923. 8./9. November: Aktive Beteiligung am Hitler-Putsch. Nach dem Scheitern des Umsturzversuchs flieht Heß in die Schweiz. 1924.

  4. April 1894 in Alexandria (Ägypten) als Sohn eines deutschen Kaufmanns und seiner Frau geboren. 1914 meldet er sich freiwillig und kämpft zuerst in der Infanterie, später, bis zum Kriegsende als Jagdflieger. 1919 beginnt er in München ein Studium der Volkswirtschaft, Geschichte und Geopolitik.

  5. en.wikipedia.org › wiki › Rudolf_HessRudolf Hess - Wikipedia

    Rudolf Walter Richard Hess ( Heß in German; 26 April 1894 – 17 August 1987) was a German politician and a leading member of the Nazi Party in Nazi Germany. Appointed Deputy Führer to Adolf Hitler in 1933, Hess held that position until 1941, when he flew solo to Scotland in an attempt to negotiate the United Kingdom's exit from the Second World War.

  6. 17. Dez. 2023 · Rudolf Hess: Eine Biografie zeichnet den NS-Mann als echten Stellvertreter. Das Politische Buch Tatsächlich Stellvertreter. 17. Dezember 2023, 10:57 Uhr. Lesezeit: 4 min. Kommentare. Bis 1941...

  7. de.alphahistory.com › Nazi-Deutschland › rudolf-hessRudolf Heß - Nazi Germany

    Rudolf Hess war ein Veteran des Ersten Weltkrieges, der zum Freikorps Soldat und Gründungsmitglied der NSDAP. 2. Heß spielte eine wichtige Rolle im Münchner 1923-Putsch und wurde anschließend neben Hitler inhaftiert. 3. 1933 wurde Heß zum Stellvertreter Hitlers ernannt Führer In Wirklichkeit war Göring der logische Nachfolger. 4.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach