Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (geborene Leutheusser, abgekürzt oft SLS; * 26. Juli 1951 in Minden) ist eine deutsche Politikerin ( FDP ). Sie war von 1992 bis 1996 sowie von 2009 bis 2013 Bundesministerin der Justiz. Leutheusser-Schnarrenberger wurde 2018 zur ersten Antisemitismusbeauftragten des Landes Nordrhein-Westfalen ...

  2. Die ehemalige Bundesjustizministerin und FDP-Politikerin ist seit 2019 Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie war auch Bundesministerin der Justiz, stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP und Mitglied des Europarats.

  3. MEHR Was muss eine Demokratie aushalten? Manchmal mehr, als einem lieb ist, meint die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger in der BR-SendungDie Entscheidungmit Christine Auerbach. Sie ist gegen ein Verbotsverfahren gegen die AfD.

  4. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger [zaˈbiːnə ˈlɔʏthɔʏsɐ ˈʃnaʀənˌbɛɐ̯ɡɐ] ( née Leutheusser; born 26 July 1951) is a German politician of the liberal Free Democratic Party and a prominent advocate of human rights in Germany and Europe. [1] Within the FDP, she is a leading figure of the social-liberal wing.

  5. Die Landesregierung hat Sabine Leutheusser-Schnarrenberger zur Antisemitismusbeauftragten des Landes Nordrhein-Westfalen berufen. Sie ist Ansprechpartnerin für Opfer antisemitischer Übergriffe und koordiniert präventive Maßnahmen der Antisemitismusbekämpfung.

  6. 6. Nov. 2018 · Die frühere Bundesjustizministerin ist seit 2018 die erste Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie koordiniert präventive Maßnahmen, ist Ansprechpartnerin für Opfer von antisemitischen Taten und setzt sich für den Schutz jüdischen Lebens ein.

  7. 26. Feb. 2024 · Sabine Leutheusser-Schnarrenberger war die erste Justizministerin der Bundesrepublik – und wurde es einige Jahre später ein zweites Mal. Nun ist sie zu Gast im unendlichen Podcast.