Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Sophie Dorothea Herzogin von Braunschweig und Lüneburg (* 15. September 1666 in Celle ; † 13. November 1726 auf Schloss Ahlden ) war Herzogin von Braunschweig und Lüneburg und durch Heirat Kurprinzessin von Braunschweig-Lüneburg und ab 1714 de jure Königin von Großbritannien.

  2. Sophie Dorothea von Braunschweig-Lüneburg (* 16. März 1687 in Hannover ; † 28. Juni 1757 in Schloss Monbijou in Berlin ), Mutter Friedrichs II. von Preußen , war als Gemahlin des „Soldatenkönigs“ Friedrich Wilhelm I. Königin in Preußen .

  3. Sophie war das älteste Kind des Herzogs Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg (1535–1592) aus dessen Ehe mit Dorothea (1549–1614), Tochter des Königs Christian III. von Dänemark. Sie heiratete am 3. Mai 1579 in Dresden den Markgrafen Georg Friedrich I. von Brandenburg-Ansbach-Kulmbach (1539–1603).

    • 30. Oktober 1563
    • Sophie von Braunschweig-Lüneburg
    • Celle
  4. Bei Sophie Dorothea von Braunschweig-Lüneburg, auch Sophie Dorothea von Hannover genannt, handelte sich um die Königin von Preußen und Gemahlin des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I. (1688-1740). Sie brachte 14 Kinder zur Welt, zu denen auch Friedrich der Große gehörte, der 1712 geboren wurde.

  5. Bei Sophie Dorotheas Eltern, Herzog Georg Wilhelm und Eleonore von Braunschweig-Lüneburg, war das anders. Eleonore stammte aus Frankreich, ihre Familie gehörte lediglich zum niederen Adel. Sie ...

  6. Sophie Dorothea von Braunschweig-Lüneburg. (Sophie Dorothea, Kurprinzessin von Hannover, genannt Prinzessin von Ahlden; Sophie Dorothea, Gräfin von Wilhelmsburg) geboren am 15. September 1666 in Celle. gestorben am 13. November 1726 in Schloss Ahlden. 295. Todestag am 13. November 2021.