Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Spiro Theodore Agnew war ein US-amerikanischer Politiker. Er amtierte von 1969 bis 1973 unter Präsident Richard Nixon als 39. Vizepräsident der Vereinigten Staaten. 1973 wurde er wegen einer Anklage aufgrund Bestechlichkeit und Steuerhinterziehung zum Rücktritt gezwungen.

  2. en.wikipedia.org › wiki › Spiro_AgnewSpiro Agnew - Wikipedia

    Spiro Theodore Agnew (/ ˈ s p ɪər oʊ ˈ æ ɡ n juː /; November 9, 1918 – September 17, 1996) was the 39th vice president of the United States, serving from 1969 until his resignation in 1973. He is the second of two vice presidents to resign the position, the first being John C. Calhoun in 1832.

  3. Vor einem Tag · Spiro Agnew. Als Präsident gelang Nixon (1969 bis 1974) das Kunststück, einen Stellvertreter zu wählen, der moralisch ähnlich fragwürdig war wie er selbst. 1973 wurde der häufig hochmütig ...

  4. Spiro Agnew (born November 9, 1918, Baltimore, Maryland, U.S.—died September 17, 1996, Berlin, Maryland) was the 39th vice president of the United States (1969–73) in the Republican administration of President Richard M. Nixon.

    • The Editors of Encyclopaedia Britannica
  5. 16. Juli 2018 · Spiro Agnew ist einer von nur zwei Vizepräsidenten, die von ihrem Amt zurückgetreten sind. Erfahren Sie mehr über sein Leben und seine kämpferische Beziehung zur Presse.

  6. 16. Juli 2018 · Learn about the life and career of Spiro Agnew, who rose from a Baltimore lawyer to become Richard Nixon's vice president and then resigned amid corruption charges. Find out how his resignation paved the way for Gerald Ford to become president.

  7. 19. Sept. 1996 · Spiro T. Agnew, the tart-tongued political combatant who fired up the American electorate but then had to resign as Richard M. Nixon's Vice President in the face of a kickback scandal, died on...