Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 132.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Steve Cropper contributed guitar to a cover of The Velvet Underground's "Femme Fatale", while Eggleston played piano on a cover of eden ahbez's "Nature Boy". Release. In 1978 the tapes were acquired by the PVC label and given their first official release. Third was first released by Aura Records in London in 1978. The PVC release in the US came ...

  2. Third/Sister Lovers ist das dritte Studioalbum der US-amerikanischen Rockband Big Star. Auch wenn es sich im Grunde genommen um ein Solo-Album von Singer-Songwriter Alex Chilton handelt, gilt es als reguläres Album der Gruppe, die zum Zeitpunkt der Aufnahmen jedoch nur noch aus Chilton und Schlagzeuger Jody Stephens bestand.

  3. CD —. Album. Copy Release Code. View credits, reviews, tracks and shop for the 1992 CD release of "Third / Sister Lovers" on Discogs.

  4. de.wikipedia.org › wiki › Big_StarBig Star – Wikipedia

    Die Plattenfirma Stax Records lehnte die Veröffentlichung allerdings aufgrund niedriger Verkaufserwartungen ab. Das dritte Album erschien erst 1978 unter dem Titel 3rd bzw. Third. 1985 wurde die Platte als Sister Lovers neu aufgelegt und ab 1992 unter dem Titel Third/Sister Lovers mehrfach wiederveröffentlicht.

  5. 3. Mai 2012 · Third's alternate title, Sister Lovers, comes from the fact that while she was dating Chilton, her sister Holliday Aldridge was dating Stephens, and some of its most tender moments were...

  6. Recommendations. View credits, reviews, tracks and shop for the CD release of "Third / Sister Lovers" on Discogs.

  7. Nach der Neuveröffentlichung 1992 durch Rykodisc als Third/Sister Lovers ist das Album inzwischen unter dem zusammengesetzten Titel bekannt. Es wird auch als das „legendäre dritte Album“ von Big Star bezeichnet.[1][2] Produziert wurde es von Jim Dickinson in den Ardent Studios in Memphis.