Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Tonio Kröger. Tonio Kröger ist eine 1903 erschienene Novelle Thomas Manns, deren Titelheld, der unverkennbar autobiographische Züge trägt, zwischen Künstlertum und Bürgerlichkeit einen unüberbrückbaren Gegensatz sieht. Sie entstand in der Zeit vom Dezember 1900 bis zum November 1902. [1]

  2. 27. Sept. 2022 · Mit der Novelle »Tonio Kröger« hat Thomas Mann die Grundthemen seines künstlerischen Reifeprozesses aufgegriffen: das Gefühl, ein Außenseiter zu sein; die Suche nach einer Identität jenseits von Stereotypen und Klischees; seinen Kampf mit der Kälte der Kunst, der die vermeintliche Wärme eines sehnsüchtig vermissten ...

  3. Tonio Kröger“ ist eine Novelle des Schriftstellers Thomas Mann. Sie ist zwischen 1900 und 1902 entstanden und wurde erstmals 1903 veröffentlicht. Zu dieser Zeit hatte Thomas Mann bereits seinen Roman „ Buddenbrooks “ veröffentlicht, für den 1929 den Nobelpreis für Literatur erhalten sollte.

  4. Unsere Lektürehilfe zu Thomas Manns Novelle Tonio Kröger bietet Dir eine ausführliche Kapitelzusammenfassung, eine detaillierte Inhaltsangabe, eine kurze Zusammenfassung und eine Figurenkonstellation, welche das Werk aus verschiedenen Perspektiven heraus erklären und beleuchten.

  5. Tonio Kröger zählt zu den beliebtesten Prosastücken Thomas Manns. Besonders junge Leser identifizieren sich mit der Titelfigur, einem unglücklich Liebenden, der zwischen der Verachtung für die Banalität des bürgerlichen Lebens und der Sehnsucht nach dem gewöhnlichen menschlichen Glück hin- und hergerissen ist.

  6. Unsere detaillierte Interpretation befasst sich mit den Hauptthemen von Thomas Manns Novelle Tonio Kröger (1903) und beleuchtet das Werk aus verschiedenen Perspektiven heraus. Zunächst wird die Beziehung zwischen Tonio, Hans und Inge beschrieben.

  7. Tonio Kröger ( German: [ˈtoːni̯o ˈkʁøːɡɐ] ⓘ) is a novella by Thomas Mann, written early in 1901, when he was 25. It was first published in 1903. A. Knopf in New York published the first American edition in 1936, translated by Helen Tracy Lowe-Porter. [1] Plot summary.