Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Umberto I. (dt. auch Humbert I.), mit vollem Namen Umberto Rainerio Carlo Emanuele Giovanni Maria Ferdinando Eugenio di Savoia (* 14. März 1844 in Turin ; † 29. Juli 1900 in Monza ), entstammte dem Hause Savoyen und war von 1878 bis 1900 König von Italien .

  2. Umberto I (Italian: Umberto Ranieri Carlo Emanuele Giovanni Maria Ferdinando Eugenio di Savoia; 14 March 1844 – 29 July 1900) was King of Italy from 9 January 1878 until his assassination in 1900.

  3. 24. Juli 2017 · K önig Umberto I. von Italien wird am 29. Juli 1900 in Monza von dem Anarchisten Gaetano Bresci ermordet. Als der 54-jährige Monarch von der Preisverleihung nach einem...

  4. Umberto I (born March 14, 1844, Turin, Piedmont, Kingdom of Sardinia [now in Italy]—died July 29, 1900, Monza, Italy) was the duke of Savoy and king of Italy who led his country out of its isolation and into the Triple Alliance with Austria-Hungary and Germany.

    • The Editors of Encyclopaedia Britannica
  5. www.wikiwand.com › de › Umberto_IUmberto I. - Wikiwand

    Umberto I., mit vollem Namen Umberto Rainerio Carlo Emanuele Giovanni Maria Ferdinando Eugenio di Savoia, entstammte dem Hause Savoyen und war von 1878 bis 1900 König von Italien.

  6. Umberto I. (Italien) italienischer König; * 14. März 1844 in Turin, † 29. Juli 1900 in Monza. Umberto I. war ab 1878 König von Italien. Der Sohn von Viktor Emanuel II. regierte konstitutionell. 1882 schloss er mit dem Deutschen Reich und Österreich-Ungarn den Dreibund gegen Frankreich.

  7. 9. Sept. 2010 · Erleben Sie Größe und Eleganz der Stadt Neapel im 19. Jahrhundert bei einem Einkaufsbummel in der Galleria Umberto I. Die Galleria Umberto I in Neapel an der geschäftigen Piazza Trieste e Trento ist eines der feinsten Beispiele der Architektur des 19. Jahrhunderts in Italien.