Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 66.300 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Besetzung. Barbara Auer: Lisa Schubert. Matthias Brandt: Felix Schubert. Jan-Gregor Kremp: Edgar. Hannes Jaenicke: Chris. Vier sind einer zuviel ist eine deutsche Filmkomödie von Torsten C. Fischer. Der 2007 hergestellte NDR - Fernsehfilm wurde am 9. Januar 2013 erstmals im Ersten ausgestrahlt.

    • Vier sind einer zuviel
    • Deutsch
  2. Spannung. Erotik. Community. Flotter Vierer: teils klamottig, öfter klasse. TV-Komödie in gediegenem Ambiente. Nachdem er vor Jahren seinen Job verloren hat, spielt Felix (Matthias Brandt) mit Begeisterung Hausmann („Oh, ein Brotbackautomat!“) und langweilt Ehefrau Lisa (Barbara Auer) zu Tode.

    • (1)
    • Barbara Auer
    • Torsten C. Fischer, Torsten C.
    • Vier sind einer zuviel Film1
    • Vier sind einer zuviel Film2
    • Vier sind einer zuviel Film3
    • Vier sind einer zuviel Film4
    • Vier sind einer zuviel Film5
  3. Vier Drillinge sind einer zu viel | Video | Spielfilm Deutschland 2014 +++ Linda hat ihren Job aufgegeben, um mit Jakob das Leben zu genießen. Doch jetzt machen sie meist nur eins: Babysitting. Als eine Liebschaft von Thomas auftaucht und Jakob noch einen Enkel präsentiert, muss sich Opa einiges einfallen lassen. +++ Mit Thekla Carola Wied ...

  4. 9. Jan. 2013 · Vier sind einer zuviel ist ein Film von Torsten C. Fischer mit Barbara Auer, Matthias Brandt. Synopsis: Felix (Matthias Brandt) und Lisa (Barbara Auer) haben sich auseinandergelebt. Die...

    • Torsten C. Fischer
    • 2013
    • Sathyan Ramesh
  5. Vier sind einer zuviel“ ist eine romantische Komödie, die sich wenig von Hollywood-Wohlfühlfilmen dieses Genres abgeguckt hat, sondern deren Vorbilder im französischen Arthaus-Kino zu finden sind. Unübersehbar erweisen Sathyan Ramesh und Hans Gert Raeth der Mutter aller modernen Dreiecksgeschichten, Truffauts „Jules und Jim“, ihre ...

    • Memento Film
    • Torsten C. Fischer
  6. Vier sind einer zuviel ist eine deutsche Filmkomödie von Torsten C. Fischer. Der 2007 hergestellte NDR-Fernsehfilm wurde am 9. Januar 2013 erstmals im Ersten ausgestrahlt.[1][2]

  7. Vier sind einer zuviel“ ist eine zartbittere romantische Komödie, in der sich Melancholie und Slapstick aufs Harmonischste miteinander verbrüdern. Lisa muss an ihrem Hochzeitstag entdecken, dass ihr Ehemann Felix sie kreuzunglücklich macht – und umgekehrt. Hals- über Kopf zieht sie in ein schäbiges