Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 44 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. westberlin-bar-shop.dewestberlin

    friedrichstrasse 215,10969 berlin checkpoint charlie / u6 kochstraße karte / map. fon: +49 (0)30-25 92 27 45 fax: +49 (0)30-25 92 27 46 email: info@westberlin-bar-shop.de

  2. 12.08.2021 · Flucht von Ost- nach West-Berlin Quelle: dpa. Immer mehr Menschen wollten die DDR verlassen. Deshalb kamen viele Menschen damals über die Grenze aus der DDR in die Bundesrepublik Deutschland.

  3. West Berlin is an unincorporated community located within Berlin Township in Camden County, New Jersey, United States. The area is served as United States Postal Service ZIP code 08091. As of the 2000 United States Census , the population for ZIP Code Tabulation Area 08091 was 5,237.

  4. August 1961 ließ die Führung der DDR die Grenzen zwischen Ost- und West-Berlin zu mehrfach gesicherten Sperranlagen ausbauen. Grenzmauern oder Grenzzäune waren bis zu 3,60 Meter hoch, der Todesstreifen dazwischen war zwischen fünf und mehreren hundert Metern breit. Heute ist der ehemalige Grenzstreifen meist überbaut. In einigen Abschnitten ist er als Grünanlage oder Gedenkort Teil der ...

  5. 05.10.2022 · Als kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs der Kalte Krieg zwischen Ost und West begann, schloss die Sowjetunion die Grenzen zu West-Berlin und schnitt 2,2 Millionen Menschen vom Umland ab ...

  6. Da die Sowjetunion mit dem Einsatz von Atomwaffen rechnen musste, wenn sie gewaltsam gegen die Alliierten in West-Berlin vorginge, änderte sie ihre Vorgehensweise. Anfang August 1961 nahm der Politische Beratende Ausschuss des Warschauer Paktes den Vorschlag der SED-Führung und der Sowjetunion, West-Berlin abzuriegeln, zur Kenntnis. Am 13 ...

  7. Im Gegenzug erschienen in West-Berlin und der Bundesrepublik ähnliche Veröffentlichungen, die die nationalsozialistische Vergangenheit von Staats- und Parteifunktionären der DDR thematisierten. Der Untersuchungsausschuss Freiheitlicher Juristen veröffentlichte 1958 unter dem Titel Ehemalige Nationalsozialisten in Pankows Diensten erstmals eine Liste von 75 ehemaligen NSDAP-Mitgliedern.