Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 97.200.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Tom Jones What's New Pussycat, Dusty Springfield The Look of Love - YouTube The Burt Bacharach penned classic are performed by two iconic artists during the 1960s. The Burt Bacharach penned...

  2. What’s New Pussycat? ist ein Lied, das im Jahr 1965 von Burt Bacharach und Hal David für den gleichnamigen Film geschrieben wurde. Das Lied wurde in der Version von Tom Jones für einen Oscar in der Kategorie Bester Song nominiert. In den Vereinigten Staaten erreichte das Lied Platz drei der Charts, in Großbritannien Platz elf.

  3. Springfield might have been the only one who noticed, but she said that she hit a lot of flat notes in the song, which she recorded at 10 o'clock in the morning. Mike Myers credits the song for inspiring his Austin Powers character, which he introduced on Saturday Night Live in the early '90s as the leader of a faux mod band, then as a '60s-era spy for the 1997 film.

  4. (Originaltitel: What’s New Pussycat?) ist eine Filmkomödie von Clive Donner aus dem Jahr 1965. Für den Komiker und späteren Regisseur Woody Allen war die Komödie das Filmdebüt als Schauspieler; zudem war das Drehbuch sein erstes, das auch produziert wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Handlung 2 Kritiken 3 Auszeichnungen 4 Weblinks 5 Einzelnachweise

  5. Dusty Springfield - "Dusty" BBC Show 22 August 1967 - YouTube Get readyBeautiful land"Waltz" chat with Mel Tormé/What's new pussycat? (Mel Tormé)Medley: Can't we be friends/Pick yourself...

  6. Dusty Springfield, OBE (* 16. April 1939 in Hampstead, London; † 2. März 1999 in Henley-on-Thames, Oxfordshire; bürgerlich Mary Isabel Catherine Bernadette O'Brien) war eine britische Pop- und Soulsängerin. Wegen ihrer für eine Weiße sehr ungewöhnlichen Soulstimme wird sie „The White Queen of Soul“ genannt. Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen Großbritanniens sowie als Stilikone der 1960er Jahre.

  7. If you’re lucky enough and you have a theme that turns into a hit whether it was Dusty (Springfield) singing ‘The Look Of Love’ in Casino Royale, what was most important there was the sexuality of Ursula Andress wearing very little clothes and making very sexy theme with the saxophone playing the melody of ‘The Look Of Love.’ Then we put Dusty on. First and foremost is it’s written for the picture, you don’t force it in.”