Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 38 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Pieck was born in to a Catholic family, as the son of the coachman Friedrich Pieck and his wife Auguste in the eastern part of Guben, in what was then the German Empire and is now Gubin, Poland. Two years later, his mother died. The father soon married the washerwoman Wilhelmine Bahro. After attending elementary school, the young Wilhelm completed a four-year carpentry apprenticeship. As a ...

  2. 27.11.2022 · Infos zum Bauvorhaben in der Wilhelm-Pieck-Straße sind für den Ausschuss Stadtentwicklung, Klima und Verkehr am Montag, 28. November, angekündigt. Die Sitzung ab 17 Uhr im Stadtratssaal im „Rautenkranz“ ist öffentlich. Die Städtische Wohnungsgesellschaft (SWG) will barrierefreie, altersgerechte Wohnungen bauen. Dafür müssen der ...

  3. Wartburgschule Eisenach - mit vielen erweiterten Angeboten. MIT ZUSÄTZLICHEN ANGEBOTEN IM BEREICH SPORT, MUSIK UND MEHR. Wir stellen uns vor

  4. de.wikipedia.org › wiki › GubenGuben – Wikipedia

    Guben (niedersorbisch und polnisch Gubin; von 1961 bis 1990 Wilhelm-Pieck-Stadt Guben) ist eine Kleinstadt im Landkreis Spree-Neiße in der brandenburgischen Niederlausitz. Die Stadt liegt an der Neiße , die hier die Grenze zwischen Deutschland und Polen bildet.

  5. Die Wilhelm Pieck war das einzige Hochseesegelschiff der DDR und führte meist Reisen auf der Ostsee nach Häfen in Polen und der Sowjetunion durch. Die längste Reise führte das Schiff 1957 in 99 Tagen und 8.000 Seemeilen (ca. 14.800 km) nach Albanien , Bulgarien , Rumänien und nach Odessa ( Ukraine ) am Schwarzen Meer .

  6. 27.11.2022 · Infos zum Bauvorhaben in der Wilhelm-Pieck-Straße sind für den Ausschuss Stadtentwicklung, Klima und Verkehr am Montag, 28. November, angekündigt. Die Sitzung ab 17 Uhr im Stadtratssaal im „Rautenkranz“ ist öffentlich. Die Städtische Wohnungsgesellschaft (SWG) will barrierefreie, altersgerechte Wohnungen bauen. Dafür müssen der ...

  7. Präsident Pieck war bereits im fortgeschrittenen Alter und spielte keine wichtige Rolle in der beherrschenden Staatspartei, der kommunistischen SED. Pieck war zwar SED-Parteivorsitzender, doch die meiste Macht hatte der Generalsekretär. Das änderte sich nach der Abschaffung des Präsidentenamts, denn seitdem war der jeweils mächtigste SED-Politiker meistens auch Staatsratsvorsitzender.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach