Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Wolfgang Reinhold (* 16. April 1923 in Berlin-Friedrichshagen; † 2. September 2012 in Bad Saarow-Pieskow) war ein deutscher Generaloberst. Er war Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef des Kommandos Luftstreitkräfte/Luftverteidigung der Nationalen Volksarmee .

  2. Wolfgang Reinhold (16 April 1923 - 2 September 2012) was a German Colonel General. He was a Deputy Minister of Defence and, between 1972 and 1989, head of the Kommando LSK/LV (Airforce branch) of the National People's Army in the German Democratic Republic (East Germany) .

  3. Wolfgang Reinhold war ein deutscher Generaloberst. Er war Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef des Kommandos Luftstreitkräfte/Luftverteidigung der Nationalen Volksarmee.

    • 16. April 1923
    • Reinhold, Wolfgang
    • Berlin-Friedrichshagen
    • 2. September 2012
  4. 2. Sept. 2012 · 16.4.1923. 2.9.2012. Chef der Luftstreitkräfte / Luftverteidigung. Anhören. Biographische Angaben aus dem Handbuch "Wer war wer in der DDR?": Geb. in Berlin-Friedrichshagen; Vater Kraftfahrer; Volksschule; 1938 – 40 kfm. Ausbildung; anschl. Bankangest.; 1941 – 45 Luftwaffe, Uffz. in einem Schlachtgeschwader; Mai 1945 – Juli 1949 sowj.

  5. Generaloberst Wolfgang Reinhold vor der Ehrenformation auf dem Flugplatz Drewitz des Jagdfliegergeschwaders Wilhelm Pieck in Jänschwalde in Brandenburg in der DDR. Im DDR-Fotoarchiv von ddrbildarchiv.de finden Sie Bilder aus dem Alltagsleben der ehemaligen DDR.

  6. Wolfgang Reinhold war ein deutscher General und SED-Funktionär in der DDR. Er war Kommandeur der III. Luftwaffen-Division und Militärwissenschaftler.

  7. 2. Juni 2017 · Eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen und europäischen Autoleasing-Branche hat am Donnerstag seinen 60. Geburtstag gefeiert: Wolfgang Reinhold. Der Jubilar hatte erst zu ...