Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Aristoteles war ein griechischer Philosoph und einer der wichtigsten Wissenschaftler aller Zeiten. Er lebte von 384 bis 322 vor Christus in der Antike . Als Schüler des bekannten Philosophen Platon prägte Aristoteles die Philosophie bedeutend mit. Er forschte in vielen verschiedenen Themenbereichen wie der Ethik, Psychologie und Zoologie.

  2. Aristoteles (griechisch Ἀριστοτέλης Aristotélēs, Betonung lateinisch und deutsch: Aristóteles; * 384 v. Chr. in Stageira; † 322 v. Chr. in Chalkis auf Euböa) war ein griechischer Universalgelehrter. Er gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen und Naturforschern der Geschichte.

  3. Er war Wissenschaftler, Biologe, Physiker und Philosoph: Aristoteles hat schon 300 Jahre vor Christus Schriften verfasst, die noch heute gelten. Welche das sind, lest ihr hier. Steckbrief: Aristoteles. Name: Aristoteles. Lebensdaten: 384 v. Chr. bis 322 v. Chr. Zitat: "Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich."

  4. In diesem Video erfährst du alles über Aristoteles, einen berühmten griechischen Philosophen. Du lernst, wer er war, welche bedeutenden Ideen er hatte und warum er so wichtig für die Philosophiegeschichte ist. Tauche ein in die Welt des Aristoteles und erweitere dein Wissen über seine Theorien!

  5. Aristoteles, geboren im Jahr 384 v. Chr., gilt als einer der einflussreichsten Philosophen der Antike. Als Schüler von Platon und Lehrer von Alexander dem Großen hatte Aristoteles bedeutenden Einfluss auf die Entwicklung der westlichen Philosophie. Aristoteles Lebenslauf und Ausbildung.

  6. Aristoteles (altgriechisch: Ἀριστοτέλης Aristotélēs, geboren 384 v. Chr. in Stageira; † 322 v. Chr. in Chalkis) ist einer der bekanntesten und einflussreichsten Philosophen unserer Geschichte und war Schüler von Platon. Aristoteles begründet zahlreiche Disziplin oder beeinflusste sie zumindest maßgeblich.

  7. Aristoteles. 384-322 v.Chr. Aristoteles ist der berühmteste von Platons Schülern. Drei Jahre lang war er Tutor des jungen Alexander des Großen, bevor er, angezogen von dem Prestige Athens, das Lyceum gründete und damit in Konkurrenz zu Platons Akademie trat.