Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Einer Studie des Robert-Koch-Instituts zufolge lösen besonders der Gewöhnliche Beifuß (Artemisia vulgaris) sowie das Beifuß-Traubenkraut (Ambrosia artemisiifolia) mitunter heftige allergische Reaktionen aus. Viele erwachsene Patienten (11,2 Prozent der insgesamt 7.025 Studienteilnehmerinnen und -teilnehmer) weisen mindestens eine ...

  2. 2. Okt. 2015 · Bekannte Allergene aus Ambrosia artemisiifolia Bild vergrößern Alle Bilder Bei dem Ambrosiaallergen mit den zweithöchsten IgE-Reaktionen handelt es sich um eine Cysteinprotease (Amb a 11), auf das...

  3. 13. Juli 2023 · Im Mittelalter galt der Beifuß ( Artemisia vulgaris) als magische Pflanze, die unterschiedlichste Erkrankungen heilen konnte. Heute macht er - neben dem Einsatz als Gewürzpflanze - vor allem durch Allergien auf Beifuß auf sich aufmerksam. Seine unscheinbaren, gelb-braunen Körbchen-Blüten werden durch den Wind bestäubt.

  4. Die Pollen des Beifußblättrigen Traubenkrautes, aber auch der Hautkontakt mit dem Blütenstand, können bei sensiblen Menschen heftige allergische Reaktionen auslösen. Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 1.1 Vegetative Merkmale 1.2 Generative Merkmale 1.3 Ähnliche Arten 2 Ökologie 3 Vorkommen 4 Systematik 5 Allergie-Auslöser

  5. 15. Juli 2023 · Welche Symptome sich zeigen können und welche Hausmittel helfen. Der Gemeine Beifuß (Artemisia vulgaris) stammt aus der Familie der Korbblütler und ist mit seinen gelb-grünen Blüten weitverbreitet und überwiegend an Böschungen, Wegrändern und Schotterplätzen zu finden.

  6. 22. Mai 2023 · Wie wirksam die Kräuter wirklich sind, muss zukünftige Forschung aber noch zeigen [3], [5]. Wer gegen den Gemeinen Beifuß allergisch ist, reagiert meist auch auf den Strand-Beifuß (Artemisia maritima). Dieser wächst auf Salzwiesen an Europas Küsten und blüht zwischen September und Oktober.