Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 44 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 28.10.2022 · Ob sie ähnlich nachhaltig wirkt wie die seiner Amtsvorgänger Richard von Weizsäcker am 8. Mai 1985 oder Roman Herzogs "Ruck-Rede" 1997, wird man erst in einigen Jahren wissen.

  2. Richard von Weizsäcker (pełne nazwisko Richard Karl Freiherr von Weizsäcker, ur.15 kwietnia 1920 w Stuttgarcie, zm. 31 stycznia 2015 w Berlinie) – niemiecki polityk ().Od 1981 do 1984 był burmistrzem Berlina Zachodniego, a od 1 lipca 1984 do 30 czerwca 1994 szóstym prezydentem Republiki Federalnej Niemiec

  3. Der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker bezeichnete in seiner viel zitierten Rede vom 8. Mai 1985 den Tag der Kapitulation entgegen der bisher üblichen Darstellung als „Tag der Befreiung vom menschenverachtenden System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft“.

  4. Richard von Weizsäcker (1984-1994) es considerado uno de los presidentes federales más importantes de la Historia. Se recuerda sobre todo su discurso por el 40 aniversario del final de la Segunda Guerra Mundial, en la que definió el 8 de mayo de 1945 no como el "día de la derrota", sino el "día de la liberación" de Alemania. Esto fue aplaudido internacionalmente y por la mayor parte de ...

  5. In der bundesdeutschen Botschaft in Rumänien hängt das Bild des Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, doch zu dieser Zeit war noch Karl Carstens Bundespräsident. Die Szene im Hafen von Helsinki spielt während der KSZE-Konferenz 1986, die allerdings in Wien stattfand.

  6. Honecker wurde der Wunsch nach einem Zusammentreffen mit Richard von Weizsäcker in der Villa Hammerschmidt erfüllt – auf das Treffen der Staatsoberhäupter beider Staaten „auf Augenhöhe“ hatte die DDR-Führung bestanden –, was in Ost-Berlin zusammen mit anderen augenfälligen Hinweisen als Anerkennung der Gleichberechtigung und Souveränität der DDR und zugleich als Beleg für die ...

  7. Bei der Wahl wurde der bisherige Regierende Bürgermeister von Berlin Richard von Weizsäcker zum Bundespräsidenten gewählt. Weizsäcker kandidierte zum zweiten Mal; 1974 war er noch Walter Scheel unterlegen. Weizsäcker war zudem der erste Bundespräsident, der bei seiner Erstwahl von beiden großen Volksparteien CDU/CSU und SPD unterstützt ...