Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 33.200 Suchergebnisse
  1. Anzeige
    zum Thema: bundespräsident richard von weizsäcker
  2. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Aktuelle Buch-Tipps und Rezensionen. Alle Bücher natürlich versandkostenfrei

  1. Suchergebnisse:
  1. Richard Karl Freiherr von Weizsäcker (* 15. April 1920 in Stuttgart; † 31. Januar 2015 in Berlin) war ein deutscher Politiker ( CDU ). Von 1981 bis 1984 war er Regierender Bürgermeister von Berlin und von 1984 bis 1994 der sechste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. 1985 führte er mit seiner Ansprache zum 40.

    • 15. April 1920
    • Weizsäcker, Richard von
  2. Die Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker Richard von Weizsäcker (1984 - 1994) Richard Freiherr von Weizsäcker wurde am 15. April 1920 in Stuttgart geboren. Nach dem Abitur studierte er in Oxford und Grenoble und leistete dann von 1938 bis 1945 Militärdienst.

  3. Richard von Weizsäcker (1984 – 1994) Datum. Biographie. 1920. Geboren am 15. April in Stuttgart. 1937 – 1938. Abitur; Studium an den Universitäten Oxford und Grenoble. 1938 – 1945.

    Datum
    Biographie
    2015
    Gestorben am 31. Januar in Berlin
    1984 – 1994
    Bundespräsident
    1981 – 1984
    Regierender Bürgermeister von Berlin
    1969 – 1981
    Mitglied des Deutschen Bundestages
    • Von Weizsäckers Rede Zum Ende Des Zweiten Weltkriegs Am 8. Mai
    • Verteidigung Des Vaters Vor Dem Nürnberger Kriegsverbrechertribunal
    • Richard Von Weizsäcker: Ein CDU-Politiker Mit Linken Positionen
    • Ein Bundespräsident, Der sich in Die Politik einmischt

    Es ist der 8. Mai 1985. Am Rednerpult des Deutschen Bundestages steht Richard von Weizsäcker, hinter ihm eine festliche Dekoration aus gelben Margeriten. Das Gesicht des sechsten Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland ist ernst. Was diese Ansprache so bedeutend machen wird, ist die Haltung Richard von Weizsäckers. Denn der Jahrestag des Kriegse...

    Als jüngstes von vier Kindern wird Richard von Weizsäcker am 15. April 1920 in Stuttgart geboren. Seine Kindheit verbringt er zum größten Teil im Ausland. Sein Vater Ernst von Weizsäcker ist Diplomat. Ab 1936 kehren die Familienmitglieder in das mittlerweile nationalsozialistische Deutschland zurück. Der 18-jährige Richard wird 1938 zur Wehrmacht e...

    Richard von Weizsäcker zieht es nach dem Studium in die freie Wirtschaft. Er wird zunächst wissenschaftliche Hilfskraft bei der Mannesmann AG in Gelsenkirchen, bevor er Prokurist und Leiter der wissenschaftspolitischen Abteilung des Konzerns wird. 1953 lernt er seine spätere Ehefrau Marianne kennen, sie werden vier Kinder haben. 1954 tritt er in di...

    Für die meisten Berlinerinnen und Berliner ist Richard von Weizsäcker bald einfach nur "Ritchie", ein aristokratischer Politiker zum Anfassen. Ein Pragmatiker, der keine Angst davor hat, der eigenen Partei lästig zu werden, von den Bürgern aber gemocht wird. Doch nach drei Jahren ist die Berliner Mission für Richard von Weizsäcker bereits beendet. ...

  4. Kongresses der internationalen Vereinigung für germanistische Sprach- und Literaturwissenschaft. 21. Juli 1985, 21. Juli 1985, Ansprache von Bundespräsident Richard von Weizsäcker in der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz anläßlich der Eröffnung der Ausstellung "Der Kreisauer Kreis". Porträt einer Widerstandsgruppe". 8.

  1. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Aktuelle Buch-Tipps und Rezensionen. Alle Bücher natürlich versandkostenfrei