Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Frédéric Chopins Eltern waren der aus Lothringen stammende Sprachlehrer Nicolas Chopin und die Polin Tekla Justyna Chopin, geborene Krzyżanowska. Zur Zeit von Chopins Großeltern wurde Lothringen von König Stanisław Bogusław Leszczyński regiert, der das Herzogtum 1737 als Entschädigung für den Verlust des polnischen Thrones erhalten ...

    • Geburt Fryderyk Chopins in Żelazowa Wola gegen 18 Uhr.
    • Geburt von Ludowika, Chopins älterer Schwester.
    • Taufe Fryderyks in der Kirche Świętego Rocha i Jana Chrzciciela in Brochów.
    • Umzug der Familie Chopin nach Warschau.
  2. Fryderyk Chopin. 01.03.1810 Želazowa Wola (bei Warschau) † 17.10.1849 Paris. FRYDERYK (FRANCISZEK) CHOPIN war ein polnischer Komponist. Sein Instrument war das Klavier, das im Zentrum seines kompositorischen Schaffens steht. Im Gegensatz zu anderen komponierenden Instrumentalisten hat er das ihm vertraute Terrain nicht verlassen.

  3. Chopin: Sein Leben, seine Werke, seine Zeit. Geburt von Chopins älterer Schwester Ludwika. Chopins Eltern, der 1787 aus Lothringen nach Polen emigrierte Mikołaj (Nicolas) Chopin und seine polnische Frau Justyna, geb. Krzyżanowska, haben sich 1802 auf dem Landgut von Żelazowa Wola als Bedienstete der Besitzerin kennengelernt und 1806 geheiratet.

  4. www.klassikradio.de › klassik-wiki › frederic-chopin-komponistFrédéric Chopin | Klassik Radio

    Zu dieser Zeit unterhielt er auch eine Beziehung mit der Schriftstellerin Amandine Aurore Lucile Dupin de Francueil, die so genannte George Sand, die Chopin mit ihrem burschikosen Wesen bezauberte. Die beiden führten eine neunjährige Beziehung und reisten nach Mallorca. Doch relativ bald, um 1847 herum, litt Frédéric Chopin immer mehr unter seiner angeschlagenen Gesundheit. Sowohl ...

  5. Tauche ein in die faszinierende Geschichte von Frédéric Chopin, dem Virtuosen, dessen Klavierkompositionen zum Herzschlag der romantischen Ära wurden. Entdecke die Geschichte eines musikalischen Genies, dessen Leben eine Symphonie aus Triumph und Herausforderung war, die von der Tiefe seiner Harmonien widerhallt.

    • (1)
  6. Bei Chopin verwandele sich Technik in Poesie, schreibt Eleonore Büning (FAZ), und meint damit beispielsweise seine Etüden. Darin spinnt der Komponist aus stupiden Fingerübungen kunstvolle Motive, deren Charakter wiederum das ganze Stück durchzieht.

  7. Lebenslauf von Frédéric Chopin. Schon in sehr frühen Jahren zeigte sich das musikalische Talent Frédéric Chopins. Am 1. März 1810 wurde er in Polen als Sohn eines Französischlehrers geboren. Die gesamte Familie war künstlerisch begabt. Seinen ersten Klavierunterricht erhielt Chopin mit sieben Jahren.