Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 523.000.000 Suchergebnisse

  1. Erhalten auf Amazon Angebote für ernst ulrich von weizsäcker. Kostenlose und einfache Rücksendungen für Millionen von Artikeln.

    • Kostenloses Konto erstellen

      Amazon Businesskundenkonto erstellen

      und Vorteile sichern! Business-Konto eröffnen.

    • Mode

      T-Shirts, Jacken, Blusen,

      Kleider, Hosen & mehr.

    • Prime Video

      Spielfilme und Serien online

      streamen, als Einzelabruf ...

    • Mehr Informationen

      Erfahren Sie mehr über die

      Referenzpreise und Ersparnisse.

  1. Suchergebnisse:
  1. Ernst Ulrich Michael Freiherr von Weizsäcker (* 25. Juni 1939 in Zürich) ist ein deutscher Umweltwissenschaftler und Politiker . 1998 bis 2005 war er Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 2012 bis 2018 war er Ko-Präsident des Club of Rome.

  2. Ernst Ulrich von Weizsäcker (born 25 June 1939) is a German scientist and politician . He was a member of the German Bundestag and served as co-president of the Club of Rome jointly with Anders Wijkman 2011 – 2019.

    • 25 June 1939 (age 83), Zürich, Switzerland
  3. Ernst Ulrich Michael Freiherr von Weizsäcker ist ein deutscher Umweltwissenschaftler[1] und Politiker . 1998 bis 2005 war er Mitglied des Deutschen Bundestages. Von 2012 bis 2018 war er Ko-Präsident des Club of Rome.[2]

    • Biographie
    • Ouvrages
    • Liens Externes

    Il crée et préside (entre 1991 et 2000) l'Institut de Wuppertal pour le climat, l'environnement et l'énergie et il est membre du Club de Romedepuis 2001. Il soutient l'idée de la nécessité de l'augmentation du prix de l'énergie pour augmenter l'efficience énergétique, ainsi que l'importance de réduire l'empreinte écologique en réduisant la consomma...

    Facteur 4 (avec Amory B. Lovins et L. Hunter Lovins), 1997 (ISBN 2904082670)
    Les limites de la privatisation (Limits to Privatization: How to Avoid Too Much of a Good Thing, avec Oran R. Young, Matthias Finger, Club de Rome), 2005 (ISBN 1844071774)
    Facteur 5, 2010 (ISBN 3426274868)
    Connaître notre valeur - Conversations sur l’énergie et le développement durable, avec Daisaku Ikeda, L’Harmattan, 2020.
    Ressource relative à la recherche :
    Ressource relative à la vie publique :
    Notices dans des dictionnaires ou encyclopédies généralistes :
    • Leben und Berufliche Entwicklung
    • Verurteilung Wegen Verbrechen gegen Die Menschlichkeit
    • Auszeichnungen
    • Familie
    • Veröffentlichungen
    • Literatur
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Herkunft

    Ernst Weizsäcker entstammte dem bürgerlichen pfälzisch-württembergischen Geschlecht Weizsäcker. Er war der Sohn des späteren württembergischen Ministerpräsidenten Karl Hugo Weizsäcker (1853–1926) und dessen Ehefrau Paula, geborene von Meibom (1857–1947). Sein Vater war 1916 durch König Wilhelm II. von Württemberg in den erblichen Freiherrnstand erhoben worden. Der Mediziner Viktor von Weizsäckerwar sein Bruder.

    Kaiserliche Marine

    Nach dem Abitur trat Ernst Weizsäcker am 7. April 1900 als Seekadett in die Kaiserliche Marine ein. Im Zuge seiner zweiundvierzigmonatigen Ausbildung hielt er sich in dieser Zeit insbesondere in Japan, Ostrussland, Burma, Indonesien, China, Thailand und Indien auf. In China besuchte er 1903, gemeinsam mit Werner von Rheinbaben (1878–1975), dem er in diesem Jahr als Leutnant zur See zugeteilt war, und dem Kaisersohn Prinz Adalbert im Auftrag von Kaiser Wilhelm II. die Verbotene Stadt in Peking...

    Auswärtiges Amt

    Obwohl Ernst von Weizsäcker zu diesem Zeitpunkt nicht über die für den Dienst im Auswärtigen Amtes vorgeschriebenen Nachweise eines entsprechenden Studiums, noch das diplomatisch-konsularische Examen verfügte, erfolgte sein Einsatz in den ersten Jahren der Weimarer Republik bereits für eine Reihe von diplomatischen Aufgaben. Die Gründe dafür sind vor allem aus der schwierigen Personalsituation nach Zusammenbruch des Kaiserreiches und der dominierenden Besetzung solcher Ämter in der Zeit davor...

    Ernst von Weizsäcker ging zuerst freiwillig unter päpstlichem Schutz und unter Zusagen Frankreichs als freier Zeuge nach Nürnberg. Dort wurde er im Juli 1947 von den Amerikanern verhaftet. In Nürnberg – im so genannten Wilhelmstraßen-Prozess – wurde er als Kriegsverbrecher angeklagt. Seine Verteidiger waren Hellmut Becker und Warren Magee. Am 6. Fe...

    1942 bekam Weizsäcker von Heinrich Himmler den Ehrendegen des Reichsführers SS und den SS-Totenkopfring verliehen. Am 30. Januar 1942 wurde er in den Rang eines SS-Brigadeführers befördert. Dienststellenmäßig war er administrativ dem Persönlichen Stab Himmlerszugeteilt. Trotz seines Generalsranges in der SS hatte Weizsäcker keinerlei Befehlsgewalt ...

    1911 heirateten Weizsäcker und Marianne von Graevenitz (1889–1983). Sie war die Tochter des Generals Friedrich von Graevenitz, Generaladjutant des Königs Wilhelm II. von Württemberg. Aus der Ehe gingen fünf Kinder hervor, von denen vier das Erwachsenenalter erreichten: 1. Carl Friedrich(1912–2007), Physiker und Philosoph 2. Ernst Viktor (*/† 1915),...

    Ernst von Weizsäcker: Erinnerungen. Hrsg.: Richard von Weizsäcker. List, München / Leipzig / Freiburg 1950.
    Ernst von Weizsäcker: Aus seinen Gefängnisbriefen 1947–1950. Scheufele, Stuttgart (o. J. [1955]).
    Leonidas E. Hill (Hrsg.): Die Weizsäcker-Papiere 1933–1950. Propyläen-Verlag, Berlin / Frankfurt am Main / Wien 1974, ISBN 3-549-07306-2(Tagebücher, Briefe und andere Dokumente).
    Rainer A. Blasius: Für Großdeutschland – gegen den großen Krieg. Staatssekretär Ernst Frhr. von Weizsäcker in den Krisen um die Tschechoslowakei und Polen 1938/39. Böhlau, Köln/Wien 1981, ISBN 3-41...
    Christopher R. Browning: The Final Solution and the German Foreign Office. A Study of Referat D III of Abteilung Deutschland 1940–1943. Holmes & Meier, New York/London 1978, ISBN 0-8419-0403-0.
    Literatur von und über Ernst von Weizsäcker im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
    Werke von und über Ernst von Weizsäcker in der Deutschen Digitalen Bibliothek
    Zeitungsartikel über Ernst von Weizsäcker in der Pressemappe 20. Jahrhundert der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft.
    Cordula Gehse: Ernst Freiherr von Weizsäcker. Tabellarischer Lebenslauf im LeMO (DHM und HdG)
    ↑ Paul Sauer: Württembergs letzter König. Das Leben Wilhelms II.Stuttgart 1994, S. 271.
    ↑ a b Marinekabinett (Hrsg.): Rangliste der Kaiserlich Deutschen Marine.Ernst Siegfried Mittler und Sohn, Berlin 1918, S. 27.
    ↑ Rolf Lindner: Freiherr Ernst Heinrich von Weizsäcker, Staatssekretär Ribbentrops von 1938 bis 1943. Lippstadt 1997, S. 80 f. (dort Verweis auf Bundesarchiv-Militärarchiv, RM 2, 1149, Fiche 1).
    ↑ Cordula Gehse: Ernst Freiherr von Weizsäcker. Tabellarischer Lebenslauf im LeMO (DHM und HdG)
  4. Ernst Ulrich von Weizsäcker (* 25. jún 1939, Zürich, Švajčiarsko) je nemecký biológ, environmentalista, politik a futurológ. Aktivity [ upraviť | upraviť zdroj] Je synovcom bývalého nemeckého prezidenta Richarda von Weizsäckera.

  5. In dieser LecturesForFuture-Ausgabe des ProfsCast spricht Joe Fensterle, Professor an der HSRW in Kleve, mit Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker über Klimawandel und Nachhaltigkeit. Prof. von Weizsäcker gehört seit vielen Jahren zu den angesehensten Forschern, Autoren und Politikern im Bereich der Klimaforschung und Nachhaltigkeit. Er ist Mitglied und ehemaliger Präsident des Club of Rome […]

  1. Erhalten auf Amazon Angebote für ernst ulrich von weizsäcker. Kostenlose und einfache Rücksendungen für Millionen von Artikeln.