Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 182.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 2. Okt. 2021 · Günter Guillaume nickt seinem Sohn Pierre zu und nimmt ihn in den Arm, die Mutter redet noch davon, dass ein Irrtum vorliege. "Mach dir keine Sorgen, es wird alles gut", sagt sie. So...

  2. Günter Guillaume wurde 1927 als Sohn eines Musikers in Berlin geboren und besuchte ab 1933 die Volksschule, die er nach der 8. Klasse verließ. Er begann eine Lehre bei der Atlantik Verlags- und Bilderdienst GmbH in Berlin, ehe er im Herbst 1944 zunächst drei Monate beim Reichsarbeitsdienst war. 1944/1945 war er im Zweiten Weltkrieg Flakhelfer.

  3. Sein in Zusammenarbeit mit dem Publizisten Gerhard Haase-Hindenberg entstandenes Buch Der fremde Vater ist eine kritische Auseinandersetzung mit Günter Guillaume. 2004 wurde der Film Schattenväter veröffentlicht, in dem er und Matthias Brandt, der jüngste Sohn des damals über die Agentenaffäre gestürzten Bundeskanzler Willy Brandt, über ihre Jugenderlebnisse und ihr Verhältnis zu ihren Vätern ausführlich berichten.

  4. 2. Okt. 2012 · Günter Guillaume starb 1995 nahe Berlin an Krebs. Der Sohn, der auf Geheiß der Staatssicherheit vor seiner Ausreise den Mädchennamen der Mutter angenommen hatte, wurde Fotograf und lebt heute auf Sylt. Bereits 2005 veröffentlichte er ein Buch, in dem sich sein Leben spiegelt. Es heißt: „Der fremde Vater“. mdc. Kommentare

  5. Günter Guillaume ist Geheimdienstmitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR, Journalist und von 1972 bis 1974 Referent des Bundeskanzlers Willy Brandt. 1974 wird Guillaume als Spion der DDR enttarnt, Bundeskanzler Brandt tritt kurz darauf von seinem Amt zurück.

  6. 30. Okt. 2012 · Der Fall Guillaume spülte den Sohn zwischen die Fronten des Kalten Krieges und bestimmte sein Leben Das Datum wird Pierre Boom immer präsent sein: 24. April 1974.