Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Karl Rudolf Gerd von Rundstedt war ein deutscher Offizier, zuletzt Generalfeldmarschall im Zweiten Weltkrieg, und führte während des gesamten Kriegs militärische Großverbände an mehreren Fronten. Seine wichtigste Position war die des Oberbefehlshabers West, die er – mit mehreren Unterbrechungen – zwischen 1940 und 1945 innehatte. Von ...

  2. Karl Rudolf Gerd von Rundstedt (12 December 1875 – 24 February 1953) was a German Generalfeldmarschall (Field Marshal) in the Heer (Army) of Nazi Germany during World War II. Born into a Prussian family with a long military tradition, von Rundstedt entered the Prussian Army in 1892.

  3. 2. Dez. 2019 · Aktualisiert am 02. Dezember 2019. Feldmarschall Gerd von Rundstedt war ein prominenter deutscher Befehlshaber im Zweiten Weltkrieg . Nachdem er während der Invasion Polens die Heeresgruppe Süd befehligt hatte, spielte er eine zentrale Rolle bei der Niederlage Frankreichs im Jahr 1940.

  4. 4. Apr. 2024 · Gerd von Rundstedt (born Dec. 12, 1875, Aschersleben, near Magdeburg, Ger.—died Feb. 24, 1953, Hannover, W.Ger.) was a German field marshal who was one of Adolf Hitler’s ablest leaders during World War II. He held commands on both the Eastern and Western fronts, played a major role in defeating France in 1940, and led much of the opposition ...

  5. Militär. 12. Dezember: Gerd von Rundstedt wird in Aschersleben (Sachsen-Anhalt) als Sohn des Generalmajors Gerd von Rundstedt geboren. Besuch des Gymnasiums. Eintritt in das preußische Kadettenkorps. Als Fähnrich tritt Rundstedt in das 3. kurhessische Infanterie-Regiment 83 in Kassel ein. Er wird Offizier der preußischen Infanterie.

  6. 2. Dez. 2019 · Field Marshal Gerd von Rundstedt was prominent German commander during World War II. After commanding Army Group South during the invasion of Poland, he played a central role in the defeat of France in 1940. Over the next five years, Rundstedt held a series of senior commands on both the Eastern and Western Fronts.

  7. Am 3. Dezember 1941 zog Rundstedt gegen Hitlers Befehl die Heeresgruppe aus taktischen Gründen aus Rostow zurück. Daraufhin wurde er von Hitler abberufen und durch Generalfeldmarschall Walter von Reichenau ersetzt. Trotzdem erhielt er zu seinem Geburtstag nur wenige Tahe später eine Dotation in der nicht gerade unerheblichen Höhe von 250. ...

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach