Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Ein Erfolgsgeheimnis des Kabaretts der 1950er und 1960er lag in seiner neuen Exaktheit. Es wurde Klartext gesprochen auf den Kabarettbühnen. Die Vergangenheitsbewältigung der Naziverbrechen, der Ost-West-Konflikt oder der Kalte Krieg standen thematisch mit an erster Stelle.

  2. 1 Das Kabarett als literarische Experimentierbühne. Folgt man dem Dichter, Kritiker und ersten Historiker des Kabaretts Max Herr-mann-Neiße, so hat sich „die Geschichte des deutschen Kabaretts [...] eine Weile mit der Geschichte der deutschen Dichtung und Kunst überhaupt“ gedeckt.1 Viele Autoren vor und nach dem Ersten Weltkrieg ...

  3. Geschichte. Gegründet wurde das Kabarett am 1. Mai 1961 von Manfred Schubert . Schon vor der Gründung existierte in Dresden eine Herkuleskeule. Zwischen 1954 und 1959 trafen sich Schauspieler des Staatsschauspiels unter Leitung von Otto Stark in ihrer Freizeit, um Kabarett zu machen. Als Otto Stark dann nach dem 6.

  4. Das Archiv wird als Verein getragen von zwei Städten, zwei Bundesländern und deren Kulturstiftungen. In Mainz erfolgte 2004 der Umzug in das historische Proviant-Magazin. Zudem gibt es seit 2004 in Bernburg an der Saale einen zweiten Standort, wo die Geschichte des Kabaretts der DDR dokumentiert wird.

  5. Die Geschichte des türkisch-deutschen Migrant*innentheaters ist fast so alt wie die der türkischen Arbeitsmigration in die BRD. Von Beginn an befanden sich unter den Ankömmlingen nämlich auch Künstler*innen, die frühzeitig nach artistischen Ausdrucksmöglichkeiten suchten.

  6. 7. Jan. 2019 · Einen zweistündigen Streifzug durch die Geschichte des deutschen Kabaretts in der Nazizeit haben am Sonntag Eckhard Radau und Bernd Düring mit ihrem Programm „Kazett und Kabarett“ im Alten ...

  7. 15. Mai 2018 · Seit einem Jahrhundert ist der Simpl die Bühne des Wiener Kabaretts. Albert Schmidleitner und Ines Hengl-Pirker im Gespräch.