Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 416.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Günter Karl Heinz Guillaume war Offizier im besonderen Einsatz des Ministeriums für Staatssicherheit der Deutschen Demokratischen Republik und als Agent im Bundeskanzleramt Namensgeber der Guillaume-Affäre. Seine Enttarnung war einer der größten Spionagefälle in der Geschichte der Bundesrepublik und einer der Gründe für den Rücktritt von Bundeskanzler Willy Brandt, dessen persönlicher Referent er von 1972 bis 1974 war.

  2. Die Guillaume-Affäre ist der politisch bedeutsamste Spionagefall der deutsch-deutschen Geschichte. Am 24. April 1974 wurde mit Günter Guillaume einer der engsten Mitarbeiter des Bundeskanzlers Willy Brandt als DDR-Agent des Ministeriums für Staatssicherheit enttarnt. Brandt übernahm die politische Verantwortung und trat am 7. Mai 1974 von seinem Amt als Bundeskanzler zurück. Es gilt als wahrscheinlich, dass die Guillaume-Affäre nicht der alleinige Grund für den Rücktritt ...

  3. Die Liste von Korruptionsaffären um Politiker in der Bundesrepublik Deutschland führt erwiesene sowie mutmaßliche Fälle von Korruption von Politikern an, die zu dieser Zeit Amts- oder Mandatsträger in der Bundesrepublik Deutschland waren. Es werden nur solche Fälle aufgeführt, die bedeutend genug waren, von den Leitmedien als „Affäre“ oder „Skandal“ bezeichnet zu werden. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

  4. 2. Okt. 2021 · Mai 1974 tritt er wegen der Guillaume-Affäre als Regierungschef zurück. Mit dem Rücktritt wird Pierre klar, dass die Vorwürfe gegen seine Eltern berechtigt sein könnten. Er leidet darunter, nicht...

    • Leben
    • Arbeit beim Fernsehen und Weitere Tätigkeiten
    • Filmografie
    • Literatur und Medien
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Rowe wurde in Berlin-Lichtenberg geboren. In einem Interview zur Veröffentlichung ihrer Biographie beschrieb sie, dass der Freund ihrer Mutter sie misshandelt habe. Nach der Flucht ihrer Mutter und ihres persischen Vaters in den Westen wuchs sie bei ihren Großeltern auf. Ebenfalls dort erlebte sie Gewalt. Ab dem 14. Lebensjahr lebte Rowe in fünf ve...

    Rowe trat als Model und Erotikmodel auf. 2002 war sie beispielsweise als Laufstegmodel für das Modeunternehmen Joop, im April 2013 war sie auf dem Cover der Zeitschrift Penthousezu sehen. Rowe nahm 2004 an der ProSieben-Reality-Fernsehshow Die Alm teil und belegte Platz acht. Ein im Anschluss an ihre Teilnahme eingegangenes Angebot, einen eigenen S...

    2004: Die Alm
    2004: TV total
    2006: Big Brother
    2009: We are Family! So lebt Deutschland

    Literatur von Djamila Rowe 1. Djamila Rowe & Christiane Gref (2021): Botox für meine Seele. Die Biografie. NIBE Media, ISBN 978-3-96607-190-1. Literatur über Djamila Rowe und den Fall Borer 1. Oliver Zihlmann, Philippe Pfister: Der Fall Borer. Fakten und Hintergründe eines Medienskandals. Werd Verlag, Zürich 2003, ISBN 3-85932-436-5.

    Djamila Rowe in der Internet Movie Database(englisch)
    ↑ a b Djamila Rowe über schwere Kindheit. Tränenreiches Interview. In: Vox, 21. Oktober 2021, abgerufen am 18. Januar 2023 (Video, Videolänge 3:46 min).
    ↑ SWP: Dschungelcamp 2023: Djamila Rowe im Porträt - Kinder, Instagram & Co. 13. Januar 2023,abgerufen am 16. Januar 2023.
    ↑ R. T. L. Online: Ex-Dschungelshow-Kandidatin Djamila Rowe spricht über ihre Selbstmordversuche.Abgerufen am 22. Januar 2023.
  5. Der Geheimdienst hat Günter Guillaume und seine Frau Christel als Spione der DDR enttarnt. Es ist der bis dahin größte Skandal der deutsch-deutschen Nachkriegsgeschicht: Ein Agent der Stasi hat es ins Vorzimmer der Macht geschafft. Günter Guillaume ist der persönliche Referent für Parteifragen des damaligen Bundeskanzlers Willy Brandt ( SPD ).

  6. Die Guillaume-Affäre ist eine der größten Geheimdienstaffären in der Bundesrepublik Deutschland – diesen Namen dürfte jeder schon einmal gehört haben. Günter Guillaume war einer der engsten...