Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Hässlichkeit ist ein wertender Begriff für ein als abstoßend angesehenes Merkmal, welches sich bei Personen auf Aussehen und Charakter, aber auch auf Kunstwerke und Gegenstände beziehen kann. Sie wird durch das subjektive Empfinden einer Person, Kultur bzw. durch eine Zeitepoche definiert und ist das Gegenteil von Schönheit ...

  2. 8. Okt. 2021 · Sozialpsychologe Manfred Hassebrauck erklärt, warum Hässlichkeit bedeutsamer als Schönheit ist und wie weniger Attraktive in verschiedenen Lebensbereichen besser abschneiden. Er plädiert für eine Umstellung der Schönheitswertung und empfiehlt einfache Maßnahmen zur Verbesserung des Aussehens.

    • Manfred Hassebrauck
  3. 28. März 2007 · Warum es hässliche Menschen gibt. Frei nach Darwin hätte Hässlichkeit eigentlich aussterben müssen – Frauen bemühen sich seit Jahrhunderten, mit sexueller Selektion nur schöne Männer auf ...

    • Wissenschaft
  4. 13. Dez. 2016 · Del Keens ist ein ungewöhnlich aussehender Mann, der als Model für Werbekampagnen und Agenturen gebucht wird. Er erzählt, wie er mit Dating, Bullying und Selbstwertgefühl umgeht.

  5. Denke daran: das Wort „hässlich“ wird im Alltag eigentlich nur sehr selten verwendet, abgesehen von unglücklichen Jugendlichen oder besonders unsicheren Erwachsenen. Wenn du dich selbst als „hässlich“ beschreibst, wirst du damit die Menschen in deinem Umfeld wahrscheinlich überraschen und verärgern.

  6. 22. Nov. 2015 · Schubsen und Pöbeln: Nach der Verkündung des Siegers des Wettbewerbs „Mr. Ugly“ in Simbabwe kommt es zu unschönen Szenen. Denn gleich mehrere denken von sich, am hässlichsten zu sein.

  7. Ein Essay über die historische und kulturelle Bedeutung von Schönheit und Hässlichkeit in Kunst, Literatur und Gesellschaft. Der Autor untersucht, wie sich die Normen und Werte von Schönheit verändert haben und welche Rolle das Hässliche für die Ästhetik spielt.