Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 43 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Maike Kohl-Richter (geb. Richter ; * April 1964 in Siegen [1] [2] ) ist eine deutsche Volkswirtin . Sie ist die Witwe des ehemaligen deutschen Bundeskanzlers Helmut Kohl , mit dem sie von 2008 bis zu seinem Tod 2017 verheiratet war.

  2. In Frankfurt geborene Persönlichkeiten 9. bis 17. Jahrhundert. Karl der Kahle (823–877), westfränkischer König, König von Italien und römischer Kaiser; Wicker Frosch (vor 1300–1363), Frankfurter Patrizier und Kanoniker

  3. Gerhard Stoltenberg (* 29.September 1928 in Kiel; † 23. November 2001 in Bonn-Bad Godesberg) war ein deutscher Historiker und Politiker ().Er war von 1965 bis 1969 Bundesminister für wissenschaftliche Forschung, von 1971 bis 1982 Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, von 1982 bis 1989 Bundesminister der Finanzen und von 1989 bis 1992 Bundesminister der Verteidigung

  4. Oktober 1998 aus der Regierung aus, nachdem er den Posten des Finanzministers in den Kabinetten Kohl III, Kohl IV und Kohl V innehatte. Die Bezeichnung „ Euro “ für die gemeinsame europäische Währung geht auf einen von Waigel im Dezember 1995 im Europäischen Rat eingebrachten Vorschlag zurück; er wird häufig als „Namensgeber für den Euro“ [27] bezeichnet.

  5. Das erste Stück trug den Titel Komm du bloß hoim. Ein Stück für Schwaben und Schwabenhasser. Ursprünglich wollte Metzger in Berlin einen Kongress organisieren, auf dem sich alle in Berlin lebenden Schwaben versammeln sollten. Auf dem „Schwäbischen Kosmos“ sollten Koryphäen Kurzreferate auf Schwäbisch halten.

  6. Als Besonderheit bei diesem Spiel konnte der erste gezogene Buchstabe abgelehnt und ein neuer gezogen werden, wenn mit dem ersten kaum Lösungen zu erwarten waren. Der zweite gezogene Buchstabe galt dann jedoch. Ab Ende 1972 wurden in die Konstruktion drei Karten mit dem Dalli-Dalli-Männchen eingefügt. Wenn ein Team eine dieser Karten zog, konnte es den Antwort-Buchstaben frei auswählen.

  7. Allerdings dauerte es bis 1993, ehe mit Heide Simonis (SPD) in Schleswig-Holstein die erste Frau zur Ministerpräsidentin (bis 2005) gewählt wurde. Und es gingen wieder über eineinhalb Jahrzehnte ins Land, ehe ihr in Thüringen Christine Lieberknecht (CDU; 2009-2014), In Nordrhein-Westfalen Hannelore Kraft (SPD; ab 2010), im Saarland Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU; ab 2011) sowie in ...