Yahoo Suche Web Suche

  1. Lebenslauf zum Sofort-Download erstellen. Keine Erfahrung erforderlich. Erfolgsgarantie! Lebenslauf in 3 Schritten erstellen. Wähle aus +32 Vorlagen. Fertig in 10 Minuten!

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Tabellarischer Lebenslauf. 1930. 3. April, 6.30 Uhr, Ludwigshafen-Friesenheim. Geboren als jüngstes von drei Kindern - Walter (1926-1944) und Hildegard (1922-2003) - des Finanzbeamten Hans Kohl (1887-1975) und Cäcilie Kohl, geb. Schnur (1891-1979), aufgewachsen in der Hohenzollernstraße 89, katholisch.

  2. Helmut Kohl ist ein deutscher CDU-Politiker und von 1982 bis 1998 der sechste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Der „Kanzler der Einheit“ gestaltet den Prozess der deutschen Wiedervereinigung maßgeblich mit und setzt die Erweiterung der Europäischen Union unter anderem mit der Einführung des Euro fort.

    • Jugend und Studium
    • Politische Anfänge
    • Aufstieg in Die Führung Der CDU
    • Bundeskanzler und Kanzler Der Einheit
    • Spendenaffäre

    Helmut Kohl wurde 1930 in Ludwigshafen geboren. Er erlebte in seiner Jugend die Diktatur des Dritten Reichs, den Zweiten Weltkrieg und die Nachkriegszeit. Im Jahr 1946 trat er der CDU bei und wurde ein Jahr später zum Mitbegründer der Jungen Union in Ludwigshafen. Nach seinem Abitur im Jahr 1950 begann Kohl ein Studium der Geschichte und der Rechts...

    In den 1950er Jahren machte sich Kohl durch seine politische Karriere in der CDU zunehmend einen Namen. 1953 wurde er Mitglied des geschäftsführenden CDU-Vorstandes in Rheinland-Pfalz, ein Jahr später stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Union sowie Teil im Landesvorstand der CDU. Nach der Beendigung seines Studiums im Jahr 1956 promovie...

    Nach seiner erfolgreichen Anfangstätigkeiten stieg Kohl in den 1960er Jahren in die Führung der CDU auf. Zwischen 1963 und 1969 besetzte er das Amt des Fraktionsvorsitzenden der CDU. 1966 wurde der Landesvorsitzender seiner Partei in Rheinland-Pfalz und Mitglied im Bundesvorstand der CDU. Im Jahr 1969 war Kohl zum Ministerpräsidenten von Rheinland-...

    Im Jahr 1982 wurde die Bundesregierung unter Helmut Schmidt durch ein Misstrauensvotum aufgelöst und Helmut Kohl als Kandidat der CDU/CSU zum Bundeskanzler ernannt. Er setzte sich für gutnachbarliche Beziehungen zur DDR ein und besuchte den sowjetischen Staatschef Gorbatschow und DDR-Regierungschef Honecker. Im Jahr 1986 sorgte Kohl für Empörung, a...

    Am 4. November 1999 erließ das Amtsgericht Augsburg einen Haftbefehl gegen CDU-Schatzminister Walther Leisler Kiep, der wegen Steuerhinterziehung verdächtigt wurde. Es stellte sich heraus, dass er und andere Parteimitglieder Spenden von der Firma Thyssen in Höhe knapp einer Million DM erhalten, nicht versteuert und unter sich selbst aufgeteilt hatt...

  3. April 1930 geboren. Helmut Josef Michael Kohl war ein deutscher CDU-Politiker, der als sechster Bundeskanzler die Bundesrepublik über die Rekordzeit von 16 Jahren (1982–1998) regierte und als „Kanzler der Einheit“ vor allem als einer der Architekten der Deutschen Wiedervereinigung sowie des Zusammenwachsens Europas in Erinnerung bleibt.

    • (87)
    • Donnerstag, 3. April 1930
    • Bewertung ermittelt von geboren.am
    • Freitag, 16. Juni 2017 († 87)
  4. Helmut Josef Michael Kohl (* 3. April 1930 in Ludwigshafen am Rhein; † 16. Juni 2017 ebenda) war ein deutscher Politiker der CDU. Er führte von 1982 bis 1998 als sechster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland eine CDU/CSU/FDP-Koalition. Seine Amtszeit ist mit 5870 Tagen die bislang längste, er war damit allerdings nur zehn Tage ...

  5. Helmut Kohl, am 3. April 1930 geboren, war zu jung, um im Zweiten Weltkrieg an die Front geschickt zu werden. Die Schrecken des Krieges erlebte der Sohn eines Finanzbeamten dennoch hautnah mit: Als Mitglied eines Schülerlöschtrupps musste er nach Bombenangriffen auf seine Heimatstadt Ludwigshafen Verletzte und Tote bergen und Brände löschen.

  6. www.bundeskanzler-helmut-kohl.de › biographie › seiteÜbersicht

    Helmut Kohl wird am 3. April 1930 in Ludwigshafen geboren. Sein Vater, der Finanzbeamte Hans Kohl (1887-1975), kommt aus einer kinderreichen bäuerlichen Familie in Unterfranken. Über die aus Ludwigshafen-Friesenheim stammende Mutter Cäcilie Schnur (1891-1979) findet die Familie in der Pfalz ihr zu Hause.