Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 142.000.000 Suchergebnisse

  1. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Entdecken tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finde Bestseller. Aktuelle Buch-Tipps und Rezensionen. Alle Bücher natürlich versandkostenfrei

  1. Suchergebnisse:
  1. Dezember: Helmut Heinrich Waldemar Schmidt wird in Hamburg-Barmbek als Sohn des Studienrats und Diplomhandelslehrers Gustav Schmidt und seiner Frau Ludovika (Geburtsname: Koch) geboren. Abitur an der Hamburger Lichtwark-Schule. Reichsarbeitsdienst und Wehrdienst. Schmidt ist Soldat im Zweiten Weltkrieg.

  2. Helmut Heinrich Waldemar Schmidt (* 23. Dezember 1918 in Hamburg; † 10. November 2015 ebenda) war ein deutscher Politiker der SPD. [1] Von 1974 bis 1982 war er als Regierungschef einer sozialliberalen Koalition nach dem Rücktritt Willy Brandts der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

    • Frühe Jahre
    • Politik
    • Späte Jahre und Privates

    Der Sohn eines Studienrats war im Zweiten Weltkrieg Soldat bei der Bremer Luftabwehr. Bei Kriegsende war er als Oberleutnant Batteriechef an der Westfront und geriet danach für über drei Monate in britische Kriegsgefangenschaft. Nach seiner Heimkehr begann er in Hamburg ein Studium der Volkswirtschaft und Staatswissenschaft und trat 1946 in die Soz...

    1964 beruft ihn Willy Brandt in sein Schattenkabinett. Von 1967 bis 1969 war Helmut Schmidt Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, von 1969 bis 1972 Bundesverteidigungsminister und ab 1972 Finanzminister.

    Nach seinem „Rücktritt“, den er laut eigener Aussage nie bedauert hat, widmete sich Helmudt Schmidt dem Schreiben und wurde 1983 Mitherausgeber, zeitweise auch Geschäftsführer, der Wochenzeitung „Die Zeit“. Er war Mitbegründer des InterAction Councils, eines Rates ehemaliger Staats- und Regierungschefs, gründete Ende 1986 gemeinsam mit Giscard d’Es...

  3. Sturmflut in Hamburg: Bei der Rettung tausender Bürger*innen im Februar 1962 begründet Helmut Schmidt seinen Ruf als Krisenmanager 1965 Rückkehr nach Bonn als Bundestagsabgeordneter, vorgesehen als Minister in der Regierungsmannschaft des SPD-Kanzlerkandidaten Willy Brandt, die SPD verliert die Bundestagswahl jedoch erneut

  4. Helmut Heinrich Waldemar Schmidt war ein deutscher SPD-Politiker, der sich als Hamburger Innensenator bei der Flutkatastrophe 1962 als Krisenmanager beweisen musste, als fünfter Bundeskanzler (1974–1982) mit Rezession, Ölkrise und RAF-Terror konfrontiert war und bis ins hohe Alter als Mitherausgeber der „Zeit“ politisch Stellung bezog.

    • (96)
    • Montag, 23. Dezember 1918
    • Bewertung ermittelt von geboren.am
    • Hamburg, Deutschland
  5. Helmut Heinrich Waldemar Schmidt (* 23. Dezember 1918 in Hamburg-Barmbek; † 10. November 2015 in Hamburg-Langenhorn) war ein deutscher Politiker der SPD. [1] Von 1974 bis 1982 war er als Regierungschef einer sozialliberalen Koalition nach dem Rücktritt Willy Brandts der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

  1. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Entdecken tausende Produkte. Lesen Kundenbewertungen und finde Bestseller. Aktuelle Buch-Tipps und Rezensionen. Alle Bücher natürlich versandkostenfrei