Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Hohengöhren wird nach Aufzeichnungen von 1820 als Pfarrdorf und Rittergut bezeichnet. Durch eine Überschwemmung der Elbe ist ein großer Teil des besten Ackers zwei Meter hoch mit Sand bedeckt und dadurch weniger ertragreich geworden.

  2. Hohengöhren ist ein Ortsteil der Gemeinde Schönhausen (Elbe) in der Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt.

  3. Große Str. 40 - 41. 39524 Schönhausen (Elbe) OT Hohengöhren. (039323) 383 02. Vier Kilometer nördlich von Schönhausen (Elbe), entlang der B 107, wartet auf den Besucher der Ortsteil Hohengöhren. Der Name des Ortsteiles von Schönhausen wird auf slawischen Ursprung zurückgeführt (Gora=Berg).

  4. Hohengöhren ist ein Ortsteil der Gemeinde Schönhausen in der Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt.

  5. Schönhausen ist die größte Gemeinde im Landkreis Stendal und ein dynamischer Teil der Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land. Wir bieten eine ausgezeichnete Infrastruktur mit Kindergärten, Schulen, einem Sportzentrum und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten.

  6. Am 1. Juli 1950 wurde Schönhausen in den Landkreis Genthin eingegliedert. Mit der DDR-Gebietsreform am 25. Juli 1952 kam Schönhausen zum Kreis Havelberg im Bezirk Magdeburg. Am 1. Juli 1994 kam die Gemeinde zum heutigen Landkreis Stendal. Am 1. Januar 2010 wurde Hohengöhren eingemeindet.

  7. Hohengöhren-Damm liegt 5 km nordöstlich von Hohengöhren. Dieser Ortsteil von Schönhausen ist durch ein ausgesprochen ländliches Bild geprägt und findet auch bis heute in der Landwirtschaft sein Hauptbetätigungsfeld.