Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 13.800.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Erich Ernst Paul Honecker (* 25. August 1912 in Neunkirchen (Saar); † 29. Mai 1994 in Santiago de Chile) war ein deutscher Politiker ( KPD, SED ). Von 1971 bis zu seiner Entmachtung 1989 war er der maßgebliche Politiker der Deutschen Demokratischen Republik . Seit seiner Jugend in der sozialistischen Arbeiterbewegung Deutschlands aktiv, war ...

  2. 22. März 2022 · Honecker war damals bereits ein todkranker Mann. In der "Charité" musste er im November 1989 eine Nierenoperation über sich ergehen lassen. Zwei Monate später, am 29. Januar 1990, wurde er - kaum...

  3. 28. Mai 2019 · Mächtigster DDR-Politiker Was sich Erich Honecker kurz vor seinem Tod wünschte Vor 25 Jahren starb Erich Honecker in Chile. Lange stand er an der Spitze der DDR. Ins Zuchthaus, in das die...

    • Tod
    • Kritik
    • Vorgeschichte
    • Überblick

    Keine Zweifel, keine Einsichten bis zum Tod. Der höchste DDR-Politfunktionär Erich Honecker schrieb in seinen letzten Aufzeichnungen: \\"Dass an der Grenze geschossen wurde, war nichts Besonderes. An fast allen Grenzen wird geschossen, wenn diese verletzt werden.\\" Kein Wort des Bedauerns zu den Mauertoten findet sich im Gefängnis-Tagebuch des frühe...

    Der ostdeutsche Verleger sagt über die frühere First Lady der DDR, sie sei bestens über die deutsche Politik informiert und lese viel im Internet. Er habe den Eindruck, dass das Kapitel DDR für sie abgeschlossen sei. Aber dass die Witwe die Urne ihres Mannes in der Wohnung aufbewahre, wie immer wieder zu hören, sei \\"Quatsch\\". \\"Die ist auf einem ...

    Der krebskranke Honecker kam im Januar 1993 nach Chile, nachdem in Berlin der Prozess gegen ihn wegen der tödlichen Schüsse auf DDR-Flüchtlinge eingestellt worden war. Chile billigte den Honecker-Aufenthalt in Erinnerung an solidarische Zeiten, als die DDR Anfang der 70er Jahre Tausende Pinochet-Flüchtlinge aufnahm.

    Im November 1992 begann der als historisch eingestufte Prozess gegen Honecker und fünf weitere frühere SED-Funktionäre. Zum Auftakt reckte der greise Honecker die geballte Faust. Moralische oder juristische Schuld sah er nicht. Doch zu einer Bewertung der Rolle Honeckers kam es nicht mehr. Zunehmend rückten medizinische Probleme der Angeklagten in ...

  4. 12. Apr. 2022 · Sonja Yáñez, die Tochter von Margot und Erich Honecker, ist tot. Wie der Verlag Edition Ost aus dem Umfeld der Familie Honecker erfuhr, verstarb Yáñez im März in Santiago de Chile und ist...

  5. Margot Honecker ist tot – gestorben, mit 89 Jahren an einem Krebsleiden. In den letzten Stunden war ihre Tochter Sonja bei ihr. Doch sie ist nicht die letzte wirkliche Honecker. Lesen Sie auch

  6. Margot Honecker (geb. Feist; * 17. April 1927 in Halle an der Saale; † 6. Mai 2016 in Santiago de Chile) [1] war von 1963 bis 1989 Ministerin für Volksbildung der DDR. Sie war die dritte Ehefrau von Erich Honecker. Nach dem Ende der DDR floh sie mit ihrem Mann zunächst nach Moskau, 1992 gewährte ihr die chilenische Regierung Asyl. [2]