Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 1.560.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Hans-Peter Friedrich ist ein deutscher Politiker. Er war von 2011 bis 2013 Bundesminister des Innern und von 2017 bis 2021 Vizepräsident des Deutschen Bundestages. Friedrich war ab 1988 als Beamter im Bundeswirtschaftsministerium tätig, bis er 1998 als Mitglied des Deutschen Bundestags in die Politik wechselte. Von 2005 bis 2011 war Friedrich stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, ab 2009 außerdem Vorsitzender der dortigen CSU-Landesgruppe. Von März ...

  2. Zu Gast bei mir im Bundestag - seit 1998 bin ich Abgeordneter für die CSU und war von 2011 bis 2013 Bundesinnenminister. In diesem Interview spreche ich über meine Karriere: Seit wann bin ich politisch aktiv? Warum habe ich ein konservatives Weltbild? Wie war die Zeit in der Opposition? Wie bin ich Bundesinnenminister geworden?

  3. 23. März 2020 · Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich ( CSU) löst zum 1. August die komplette Leitung der Bundespolizei (BPol) in Potsdam ab. Dies erfuhr FOCUS am Samstagmittag zuverlässig aus Berliner...

  4. Hans-Peter Friedrich „Die Welt“ bietet Ihnen Nachrichten und Hintergründe zum CSU-Politiker und ehemaligen Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. Er wurde am 10. März 1957 im...

  5. Innenminister sind für die inneren Belange des Bundes bzw. des Reiches zuständig bzw. zuständig gewesen. Die Aufgabenfelder umfassen beispielsweise Verwaltung und Innere Sicherheit. Die Provisorische Zentralgewalt war 1848/1849 als Exekutive des entstehenden Deutschen Reiches der Revolutionszeit die erste Reichsregierung. Im Norddeutschen Bund gab es außer dem Bundeskanzleramt und dem Auswärtigen Amt keine weiteren obersten Bundesbehörden. Im Kaiserreich wurden nach und nach ...

  6. 1. Aug. 2012 · dpa Innenminister Hans-Peter Friedrich hat die Führung der Bundespolizei ausgetauscht. Gründ dafür soll ein Foto von deutschen Polizisten in Afghanistan gewesen sein.

  7. 10. Jan. 2023 · Die am 13. Juli 1970 in Bad Soden am Taunus geborene Nancy Faeser ist seit dem 8. Dezember 2021 Bundesministerin des Innern und für Heimat . Die Rechtsanwältin war seit 2003 Abgeordnete des Hessischen Landtags und ab 2019 Vorsitzende der hessischen SPD-Fraktion.