Yahoo Suche Web Suche

  1. Bei uns finden Sie zahlreiche Produkte von namhaften Herstellern auf Lager. Wähle aus unserer großen Auswahl an Musik. Jetzt bei uns online shoppen.

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Jimmy Smith. Jimmy Smith [ˈdʒɪmi ˈsmɪθ] (eigentlich James Oscar Smith) (* 8. Dezember 1928 in Norristown, Pennsylvania; † 8. Februar 2005 in Phoenix, Arizona) war ein US-amerikanischer Jazzorganist. Smith gilt als der bedeutendste Erneuerer des Orgelspiels im Modern Jazz.

  2. James Oscar Smith (December 8, 1928 – February 8, 2005) was an American jazz musician who helped popularize the Hammond B-3 organ, creating a link between jazz and 1960s soul music. In 2005, Smith was awarded the NEA Jazz Masters Award from the National Endowment for the Arts, the highest honor that America bestows upon jazz musicians.

  3. Die offizielle Biografie von Jimmy Smith. Hier können Sie die ganze Bio lesen und weitere spannende Infos zu Musik, Werk und Wirken erhalten. Hier finden Sie alles zum Thema Jazz.

  4. 16. Jan. 2024 · Jimmy Smith-Story – Der Magier des Hammond B3-Sounds. Es gibt nur wenige Jazzmusiker, die über mehrere Jahrzehnte mit ihrem Instrument – hier der Hammondorgel – den Jazzsound so nachhaltig geprägt haben wie Jimmy Smith. Im Jazz war die Orgel bis Anfang der fünfziger Jahre ein relativ seltenes Instrument. Einsatzgebiete waren ...

  5. Jimmy Smith. American jazz keyboardist, born 8 December 1928 in Norristown, Philadelphia, USA, died 8 February 2005 in Scottsdale, Arizona, USA (aged 76). He was married to Lola Smith.

  6. Jimmy Smith ruled the Hammond organ in the ’50s and60s. He revolutionized the instrument, showing it could be creatively used in a jazz context and popularized in the process.

  7. 11. Feb. 2005 · Er war der Oberguru aller Hammond-B3-Orgelspieler, der Ahne des Jazzfunk, Pate des Acid Jazz, ein kühner Innovator, unübertrefflicher Improvisator und schon zu Lebzeiten eine Legende. Am 8. Februar ist Jimmy Smith im Alter von 79 Jahren in Scottsdale/Arizona gestorben.