Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 138.000 Suchergebnisse

  1. Jetzt Preise für Elektroartikel vergleichen und günstig kaufen. idealo ist Deutschlands größter Preisvergleich - die Nr. 1 für den besten Preis!

  1. Suchergebnisse:
  1. Käthe Kollwitz war eine deutsche Grafikerin, Malerin und Bildhauerin und zählt zu den bekanntesten deutschen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Mit ihren oft ernsten, teilweise erschreckend realistischen Lithografien, Radierungen, Kupferstichen, Holzschnitten und Plastiken, die auf persönlichen Lebensumständen und Erfahrungen basieren, entwickelte sie einen eigenständigen, Einflüsse von Expressionismus und Realismus integrierenden Kunststil.

  2. 25. März 2020 · Es ist wie eine dramatische Vorwegnahme: Ihr eigener Sohn Peter Kollwitz stirbt im Oktober 1914 auf dem Schlachtfeld des Ersten Weltkrieges. Käthe fühlt eine entsetzliche Mitschuld, hat sie...

    • Marianne Thoms
    • Kindheit, Jugend und Ausbildung
    • auf Dem Weg Zum Erfolg
    • Das Glückliche Jahrzehnt
    • Kriegsjahre
    • Aufbruch und Umbruch - Die Weimarer Zeit
    • Geburtstag - Im Zenit Ihres Ruhmes
    • Leben und Arbeiten Im Dritten Reich
    • Das Letzte Lebensjahrzehnt

    1887–1888 Käthe Schmidt kehrt nach Königsberg zurück und erhält Unterricht bei dem Maler Emil Neide (1843–1908). Der Königsberger Historien–, Genre- und Bildnismaler ist in Ostpreußen ein anerkannter Historienmaler. Er arbeitet an der Ausschmückung der Königsberger Universitätsaula und der Aulen mehrerer Gymnasien in Insterburg und Königsberg mit, ...

    1893 Unter dem Eindruck der Uraufführung des naturalistischen Dramas Die Webervon Gerhart Hauptmann, dem die Hungerrevolte der schlesischen Weber von 1844 zugrunde liegt, bricht Käthe Kollwitz die begonnene Folge zu »Germinal« ab und beginnt ihren ersten abgeschlossenen druckgraphischen Zyklus »Ein Weberaufstand«, den sie 1897 fertig stellen wird. ...

    Campbell Dodgson (1867–1948), Assistent und ab 1912 Leiter der Abteilung Prints and Drawings im British Museum, beginnt um 1900 Graphik zeitgenössischer Künstler zu sammeln. Von Käthe Kollwitz besitzt Dodgson 36 erlesene Werke, meist Zustandsdrucke und seltene Druckgraphiken, die ausschließlich zum Frühwerk der Künstlerin bis 1910 gehören. Dodgson ...

    1918 In einem vom Vorwärts am 28. Oktober 1918 und von der Vossichen Zeitung am 30. Oktober 1918 gedruckten offenen Brief tritt Käthe Kollwitz mutig Richard Dehmels Aufruf zum letzten Kriegsaufgebot entgegen. Er findet rasche Verbreitung. Sie schließt den Brief mit dem Goethe-Zitat aus Wilhelm Meisters Lehrjahre: »Saatfrüchte sollen nicht vermahlen...

    1921 Kollwitz’ erster Enkel Peter wird geboren. Seine Eltern Hans Kollwitz und Ottilie Ehlers-Kollwitz nennen ihn nach dem jüngeren Sohn der Künstlerin, der 1914 im Ersten Weltkrieg fiel. Peter wird 1940 eingezogen werden und am 22. September 1942 an der Ostfront bei Rschew fallen. Bis 1924 gehört Kollwitz, gemeinsam mit weiteren Intellektuellen au...

    1928–1932 Käthe Kollwitz übernimmt die Leitung des Meisterateliers für Graphik an der Preußischen Akademie der Künstein Berlin. Sie erhält zwei große Arbeitsräume in der Hochschule in der Hardenbergstraße. 1929 Als erster Frau wird Käthe Kollwitz am 29. Mai 1929 der Orden Pour le Mérite für Wissenschaften und Künste verliehen. Zusammen mit dem Berl...

    Karl Kollwitz wird im Juli 1933 die Krankenkassenzulassung entzogen. Nach erfolgreichem Protest erhält er diese – wie auch andere Ärzte des Sozialdemokratischen Ärztevereins– im Oktober wieder zurück. Hans Kollwitz verliert kurzzeitig seine Stelle als Schularzt in Berlin. Bei ihm findet außerdem eine Hausdurchsuchung statt, bei der Bücher über sein...

    1937 Im Rahmen der Aktion »Entartete Kunst« werden Arbeiten von Kollwitz aus mindestens elf deutschen Museen beschlagnahmt. Die Werke werden entweder verkauft, getauscht oder dem Kommissionsbestand in Verwahrung des Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda überführt. Die mit der ›Verwertung‹ der Kollwitz-Werke betrauten Kunsthändler si...

  3. Die Folge »Tod«, 1934-1937. Käthe Kollwitz äußert bereits 1922 in ihrem Tagebuch erstmals den Plan, das Thema ›Tod‹ in einer druckgraphischen Folge zu gestalten. Fünf Jahre später, im Februar 1927 – einer Zeit, in der die Künstlerin vor allem mit ihrem plastischen Hauptwerk, dem Mahnmal »Trauernde Eltern« beschäftigt ist und die Alterstraurigkeit besonders stark auf ihr lastet – schreibt sie:

  4. Gestorben: 22. April 1945 in Moritzburg Nationalität: deutsch Käthe Kollwitz war eine deutsche Grafikerin, Malerin und Bildhauerin. Sie ist einer der bekanntesten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Wie Käthe Kollwitz lebte Knapp 18 Jahre alt ist Käthes Sohn Peter, als er im Ersten Weltkrieg stirbt.

  5. 7. Juli 2017 · Wie selbstbestimmt Kollwitz bis zum Schluss war, weiß niemand. Vielleicht war die 77-Jährige auch darin ihrer Zeit weit voraus. Sie stirbt am 22. April 1945 - allein, denn die Enkelinnen und der...

  6. Käthe Kollwitz wird in der Arztpraxis ihres Mannes im Berliner Arbeiterbezirk Prenzlauer Berg nahezu täglich mit den existenziellen Sorgen der Arbeiterfamilien konfrontiert. Die hohe Kindersterblichkeit und überhaupt die prekäre Situation der Kinder des Großstadtproletariats thematisiert sie unter anderem in ihren Zeichnungen für die satirische Wochenzeitschrift Simplicissimus .