Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 641.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Spanien hatte nach dem Zusammenschluss der Länder der Krone von Kastilien und der Krone von Aragonien unter einem Herrscher nur eine Königin, die als Königin aus eigenem Recht über das Land regierte, nämlich die Königin Isabella II. Alle weiteren auf nachstehender Liste aufgeführten Königinnen trugen diesen Titel als Ehefrau, nicht als Herrscherin eigenen Rechts. Sie hatten aber über ihre Ehemänner zum Teil erheblichen Einfluss auf die spanische Politik. Einige ...

  2. Nach der Vertreibung der Franzosen aus Spanien im März 1814 wieder als König inthronisiert. Das gesamte spanische Kolonialreich in Südamerika geht in den südamerikanischen Unabhängigkeitskriegen verloren. Isabella II. (* 10. Oktober 1830; † 9. April 1904) 29. September 1833– 30. September 1868 Tochter des Vorgängers. Wird als fast Dreijährige zur Königin proklamiert. Ihr Nachfolgerecht wird von ihrem Onkel

  3. Letizia Ortiz Rocasolano [leˈtiθja] (* 15. September 1972 in Oviedo, Asturien; verheiratete Doña Letizia, Königin von Spanien) ist eine spanische ehemalige Journalistin und führt als Ehefrau von Felipe VI. seit dessen Thronbesteigung am 19. Juni 2014 den Titel Königin von Spanien . Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Kindheit und Ausbildung 1.2 Ehen

    • Königin Friederike stellt Die Weichen
    • Die Familie Des Königs auf Dem Höhepunkt
    • Ein Skandal Jagt Den nächsten
    • Die Tadellose und Die Trennungsfrage
    • Sofias Rolle Nach Der Abdankung
    • nicht Viel zu Feiern?

    Sofias Leben hatte viel aussichtsreicher begonnen. Als Tochter des griechischen Königs Pavlos und seiner Frau Friederike galt sie als gute Partie. Ihre Mutter wollte sie gezielt mit anderen Adeligen im heiratsfähigen Alter zusammenbringen und schickte sie auf Kreuzfahrt. Einer der Kandidaten an Bord war Juan Carlosde Borbón y Borbón, der Anwärter a...

    Nach dem Tod von Diktator Franco legte Juan Carlos 1975 den Königseid ab. Anfangs wusste man noch nicht, in welche Richtung er Spanienlenken würde. Doch spätestens ab 1981, als er sich beherzt einem Putschversuch entgegengestellt hatte, war er der Liebling aller. Er galt als Wegbereiter der Demokratie und Garant für Stabilität. Über das, was er abs...

    Doch irgendwann bekam die sorgsam gepflegte Fassade der Harmonie unübersehbare Risse. Dass sich Prinzessin Elena 2007 von Ehemann Jaime de Marichalar trennte, war zu verschmerzen gewesen. Nicht aber die Verstrickung von Prinzessin Cristina und Ehemann Iñaki Urdangarinin die 2011 aufgedeckte Nóos-Affäre um Korruption und Veruntreuung. Es kam zum Pro...

    Am lädierten Ruf des Königs konnte das stets untadelige Verhalten der Königin nichts ändern. Ihre Haltung bewunderten die Spanier und fragten nicht ohne Mitleid: „Warum hat sie Juan Carlos nicht längst verlassen?“ Ob eine (offizielle) Trennung oder Scheidung je Thema waren, weiß man nicht. Königshausexperten schreiben, die Eheleute hätten – über of...

    Zunächst hatte es so ausgesehen, als würde Juan Carlos stoisch alle Skandale aussitzen. Als er 2014 seine Abdankung ankündigte, war das eine Überraschung – und doch nur folgerichtig, um den totalen Ansehensverfall des Königshauses zu vermeiden. Als Juan Carlos nach den weiteren Finanzskandale 2020 aufs freiwllige Exil im luxuriösen Ausland setzte u...

    2018 wurde Königin Sofia 80 Jahre alt. Die Presse bemerkte, dass aus diesem Anlass beispielsweise am norwegischen Hof ein großes Fest veranstaltet worden wäre, während in Spanien nichts dergleichen geplant gewesen sei. Vielleicht lag es am neuen Sparkurs, den der Sohn ausgegeben hat? Oder daran, dass es protokollarisch schwierig geworden wäre, die ...

    • Leben
    • Aufgaben und Interessen
    • Orden und Ehrungen
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Kindheit und Ausbildung

    Sie ist das erste Kind des Königspaares Paul I. von Griechenland und Friederike von Hannover und damit väterlicherseits eine Urenkelin von Kaiser Friedrich III. sowie mütterlicherseits eine Urenkelin von Friedrichs Sohn Kaiser Wilhelm II. Wie ihr Ehemann ist sie zudem Ururenkelin von Königin Victoria. Sophia selbst entstammt dem Haus Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, einer Linie des Hauses Oldenburg, und spricht fließend Deutsch. Die frühere Königin verbrachte Teile ihrer Kindheit in...

    Ehe und Familie

    Am 14. Mai 1962 heiratete sie in der Kathedrale St. Dionysius Areopagita in Athen den spanischen Thronfolger Juan Carlos de Borbón y Borbón in einer arrangierten Eheschließung und gebar in den folgenden Jahren drei Kinder: Elena, Herzogin von Lugo, am 20. Dezember 1963; die Infantin Cristina am 13. Juni 1965 und Felipe, als Felipe VI. der heutige König von Spanien, am 30. Januar 1968. Sie hat acht Enkelkinder. Ihr Bruder Konstantinwar von 1964 bis 1974 König von Griechenland. Juan Carlos kehr...

    Sophia von Griechenland war in ihrer Jugend eine aktive Sportlerin. Als 22-Jährige nahm sie an den Olympischen Spielen 1960 in Romals Ersatzfrau der Segelmannschaft Griechenlands teil. Als Mitglied des spanischen Königshauses widmet sie sich neben ihren offiziellen Repräsentationspflichten sozialen Angelegenheiten. Sie ist unter anderem Präsidentin...

    Königin Sophia ist Ehrendoktorin verschiedener Universitäten und Ehrenmitglied im Club of Rome. 2014 wurde sie für ihr Charity-Engagement mit dem Steiger Awardausgezeichnet.

    Literatur von und über Sophia von Griechenland im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
    ↑ Thomas Urban: Die Schatten jenseits der Pracht. In: Süddeutsche Zeitung, 2. November 2018, abgerufen am 5. August 2020.
    ↑ La reina Sofía seguirá viviendo en La Zarzuela tras la marcha de Juan Carlos I. La madre de Felipe VI continuará con sus labores institucionales y su trabajo en la fundación que lleva su nombre....
    ↑ Frankfurter Rundschau: Königin Sofía und Letizia bekommen feste Gehälter (Memento vom 3. Juli 2014 im Internet Archive)