Yahoo Suche Web Suche

  1. Günstiges Zubehör für Dein Terrarium sowie viele Terrariumsbewohner in Deiner Nähe. Prachtvolle Schlangen, bunte Geckos, faszinierende Echsen oder seltene Insekten kaufen.

    • Nutztiere

      Geflügel, Schafe, Rinder & Schweine

      inkl. Zubehör online auf markt.de.

    • Terraristik

      Schildkröten, Echsen und Schlangen

      Auswahl an Zubehör auf markt.de!

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. www.nabu.de › tiere-und-pflanzen › amphibien-und-reptilienArtenportät Kammmolch - NABU

    Der Kammmolch ist die größte heimische Molchart und hat einen gezackten Rückenkamm und ein perlmutt-silbriges Band an den Schwanzseiten. Er lebt in dauerhaft wasserführenden Weihern und Teichen und ist in Deutschland fast flächendeckend verbreitet, aber gefährdet durch Gewässerverschmutzung und Straßenverkehr.

  2. Als Kammmolche werden derzeit sechs größerwüchsige europäische Arten der Gattung Triturus bezeichnet, deren Männchen zur Paarungszeit ausgeprägt gezackte Rückenkämme tragen. Zu diesem Artenkreis zählen der Nördliche Kammmolch, der Donau-Kammmolch, der Alpen-Kammmolch, der Asiatische Kammmolch sowie neuerdings der ...

  3. Erfahren Sie alles über den Kammmolch in unserem informativen Steckbrief Lebensraum, Schutzstatus, Gefährdung.

  4. Erfahren Sie mehr über die größte heimische Molchart, die in Bayern stark gefährdet ist. Der Kammmolch hat einen gezackten Rückenkamm, eine gelb-orange Bauchfärbung und lebt in tieferen Wasserpflanzenblättern.

  5. Der Kammmolch ist eine Amphibienart aus der Familie der Echten Salamander, die in Europa heimisch ist und in verschiedenen Lebensräumen lebt. Er ist eine der größten Molcharten und hat eine auffällige Färbung mit Flecken und Streifen in verschiedenen Farben. Erfahren Sie mehr über seine Merkmale, Lebensraum, Fortpflanzung, Verhalten und Schutzmaßnahmen auf Reptilica.de.

  6. www.nabu.de › tiere-und-pflanzen › reptilien-und-amphibienBestimmungshilfe Molche - NABU

    Erfahren Sie, wie Sie die vier heimischen Molcharten (Kammmolch, Bergmolch, Teichmolch, Fadenmolch) mit Unterscheidungsmerkmalen wie Rückenfarbe, Kloakendurchmesser, Schwanzstruktur und Schwanzunterseite unterscheiden können. Die NABU-Bezirksgruppe Braunschweig bietet Ihnen Tipps zur Artbestimmung am Amphibienzaun und Informationen zu den Merkmalen der vier heimischen Molcharten.

  7. Der Nördliche Kammmolch ist ein recht großer, kräftiger Wassermolch mit breitem Kopf. Die Männchen erreichen eine Länge von 10 bis maximal 18 Zentimetern, die Weibchen von 11 bis maximal 20 Zentimetern. Die Oberseite ist grau-schwarz gefärbt, mit undeutlichen dunkleren Punkten oder Flecken; die Haut erscheint leicht warzig ...

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach