Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 265.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Die Karl-Carstens-Brücke ist eine die Weser überquerende Straßenbrücke in Bremen. Bis 1999 hieß sie offiziell Werderbrücke, da sie den Stadtwerder überspannt, dann erfolgte die Umbenennung in Karl-Carstens-Brücke – nach dem ehemaligen deutschen Bundespräsidenten Karl Carstens, der aus Bremen stammte. Umgangssprachlich ist die Querung in Bremen hauptsächlich unter der Bezeichnung Erdbeerbrücke bekannt. Diese erinnert an die großen Erdbeerplantagen, die es früher in ...

  2. www.google.de › maps › placewww.google.de

    Hier sollte eine Beschreibung angezeigt werden, diese Seite lässt dies jedoch nicht zu.

  3. 4. Aug. 2020 · Sehr angenehm die Aufgänge zur Brücke, getrennt für Fußgänger und Radfahrer. Herrliche Aussicht von der Brücke aus über den Werdersee und auf das Weserwehr. 26. Dezember 2021 Wanderklaus Die Bremer nennen die Brücke einfach nur Erdbeerbrücke da sie über Parzellen hinweg führt. Den eigentlichen Namen (Karl-Carstens-Brücke) kennen nur die wenigsten.

    • (59)
  4. Die Brücke führt die A 270 als 19-feldrige Spannbetonplattenkonstruktion in den äußersten Norden Bremens. Die Dimension dieses Bauwerks wird dem Betrachter erst durch den unterseitigen Stützenwald bewusst. Im Zuge des Wohnungsbauprogramms Bremen-Vahr wurde die Brücke Vahrer Kreuz gebaut. Diese Konstruktion zeichnet sich durch die pilzkopfartigen Stützen in Brückenmitte aus. Der Raum unterhalb der Brücke wirkt dadurch wohltuend großräumig, obwohl der Überbau in Querrichtung über ...

  5. die Karl-Carstens-Brücke (im Volksmund Erdbeerbrücke genannt) seit 1971, die Große Weserbrücke, heute Wilhelm-Kaisen-Brücke. Eine erste Erwähnung einer festen Weserquerung an dieser Stelle geht bis 1244 zurück. Die heutige Brücke stammt von 1961, die nur für Fußgänger vorgesehene Teerhofbrücke, die 1993 eingeweiht wurde,