Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. King Kong und die weiße Frau ist ein in Schwarzweiß gedrehter US-amerikanischer Abenteuer-, Horror- und Fantasyfilm der Regisseure Merian C. Cooper und Ernest B. Schoedsack aus dem Jahr 1933. Die Hauptrollen spielten Fay Wray, Robert Armstrong und Bruce Cabot. Der Film ist eine Produktion der Filmgesellschaft RKO. Der weltbekannte und in der ...

  2. King Kong is a 1933 American pre-Code adventure romance monster film directed and produced by Merian C. Cooper and Ernest B. Schoedsack, with special effects by Willis H. O'Brien and music by Max Steiner. Produced and distributed by RKO Radio Pictures, it is the first film in the King Kong franchise.

  3. 23. Feb. 2024 · Erfahrt hier, wie ihr die „King Kong“-Filme von 1933 bis 2024 in der richtigen Reihenfolge schauen könnt. Außerdem erfahrt ihr, welche Filme zum Monsterverse mit Godzilla und anderen Monstern gehören.

    • 5 Min.
  4. Ein Klassiker des Monsterfilms von 1933, in dem eine Rumtreiberin (Fay Wray) auf einer verlassenen Insel von einem Riesenaffe (King Kong) entführt wird. Lesen Sie die Kritik, sehen Sie den Trailer und erfahren Sie mehr über die Besetzung, die Geschichte und die Wiederaufführung des Films.

    • (73)
    • Fay Wray, Robert Armstrong, Bruce Cabot
    • Ernest B. Schoedsack
    • James Ashmore Creelman
  5. Das Original, das 1933 unter dem Titel King Kong und die weiße Frau von Merian C. Cooper und Ernest B. Schoedsack produziert wurde, ist ein weiterer Meilenstein der Filmgeschichte im Stil von Die verlorene Welt (1925), der acht Jahre zuvor die Ära der Spezialeffekte einläutete.

  6. A film crew captures a giant ape on a tropical island and brings him to New York, where he escapes and causes chaos. IMDb provides cast and crew information, user and critic reviews, trivia, goofs, quotes, and more for this influential monster movie.

  7. 1. Nov. 1999 · King Kong und die weiße Frau ist ein Liebesfilm aus dem Jahr 1933 von Merian C. Cooper und Ernest B. Schoedsack mit Bruce Cabot und Fay Wray.