Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 369.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Armin Laschet MdB Bundestagsabgeordneter und Ministerpräsident a.D. Von 1994-1998 Bundestagsabgeordneter, von 1999-2005 Mitglied des Europäischen Parlaments, von 2005 – 2021 Mitglied des Landtags NRW, 2005 – 2010 Integrations- und Familienminister des Landes NRW, 2017 – 2021 Ministerpräsident des Landes NRW, seit 2021 Mitglied des Deutschen Bundestags.

  2. 24. Okt. 2022 · Armin Laschet. Gefällt 37.508 Mal · 25 Personen sprechen darüber. Politiker/in

  3. 20. Apr. 2021 · Paul Ziemiak: „Armin Laschet ist der richtige Kanzler für Deutschland.“. Die Union hat sich entschieden: Armin Laschet wird Kanzlerkandidat der Union. Auf einer Pressekonferenz im Anschluss an eine nächtliche Sitzung des Bundesvorstands betonte er: „Es ist wichtig, dass die Union jetzt als Team mit der CSU in den Wahlkampf geht.

  4. 29. März 2021 · Armin Laschet: „Kein Weiter So.“ Zusammengefasst: CDU will durch weniger Kontakte, mehr Anreize zu Tests und Impf-Beschleunigung aus dem Lockdown. Laschet will Ministerpräsidenten-Konferenz effektiver machen. CDU-Beteiligungsprozess zum Wahlprogramm sammelt Ideen für Neustart aus Corona-Krise. „Die Lage ist ernst. Wir alle nehmen sie ernst.

  5. Armin Laschet (2021) Armin Laschet (* 18. Februar 1961 in Aachen, Ortsteil Burtscheid) ist ein deutscher Politiker ( CDU ). Laschet war Kanzlerkandidat der Union für die Bundestagswahl 2021, vom 27. Juni 2017 bis zur konstituierenden Sitzung des 20. Deutschen Bundestages am 26.

  6. Über den Kreis der Stipendiaten der Adenauer-Stiftung und über seine Mitgliedschaft in den katholischen Studentenverbindungen Aenania München und Ripuaria Bonn ergaben sich für Laschet vielfältige Kontakte, unter anderem zum Bayerischen Rundfunk und damit zum Journalismus, an dem ihn die Kombination aus Recherche und Darstellung faszinierte.

  7. CDU-Bundesgeschäftsstelle Klingelhöferstraße 8 10785 Berlin Telefon: + 49 30 22070-0 E-Mail: kah (at)cdu.de Bei dem Inhalt unserer Internetseiten handelt es sich um urheberrechtlich geschützte Werke. Die CDU gestattet die Übernahme von Texten in Datenbestände, die ausschließlich für den privaten Gebrauch eines Nutzers bestimmt sind.