Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Lída Baarová (* 7. September 1914 als Ludmila Babková in Prag, Österreich-Ungarn; † 27. Oktober 2000 in Salzburg) war eine tschechische Schauspielerin und Sängerin. Durch ihre Nähe zur nationalsozialistischen Elite, insbesondere jedoch ihre Affäre mit Joseph Goebbels, war sie zeitlebens umstritten.

  2. Lída Baarová (born Ludmila Babková; 7 September 1914 – 27 October 2000) was a Czech actress who for two years was the mistress of the Nazi propaganda minister of Germany, Joseph Goebbels.

  3. Lída Baarová, rozená Ludmila Babková, provdaná Kopecká, později Lundwall (7. září 1914 Praha – 27. října 2000 Salcburk), byla česká herečka. Před rokem 1945 rozvíjela svou filmovou kariéru s úspěchem nejen v Československu, ale také v Německu a Itálii. V emigraci po roce 1948 účinkovala také v italských a ...

  4. Lída Baarová war eine ausnehmende Schönheit, die Männer wahrhaft „verrückt“ machte. Einer ihrer ersten Liebhaber war der Regisseur und Schauspieler Karel Lamač (1897–1952), der in Deutschland als Förderer und Partner von Any Ondra, der späteren Ehefrau von Max Schmeling, bekannt wurde. Um Lída Baarová haben sich Stars von Bühne ...

  5. 6. Juli 2023 · Berlin im Sommer 1936. Die Frau, die Joseph Goebbels Herz und Hirn verdreht hat, heißt Lída Baarová. Seit zwei Jahren lebt die 21-jährige Tschechin, die als Ludmila Babková in Prag geboren ...

  6. 14. Apr. 2016 · Warum sie als seine Favoritin galt und immer noch gilt, könne sie sich nicht erklären, so Lída Baarová. Dann erzählt sie aus ihrem Leben. Es ist eine Geschichte von Macht, Liebe, Eifersucht, Intrige, von Geheimpolizisten, waghalsigen Fluchten und ungemütlichen Kerkern.

  7. Lída Baarová was born on 14 September 1914 in Prague, Bohemia, Austria-Hungary [now in Czech Republic]. She was an actress, known for Die Fledermaus (1937), Virginity (1937) and Jsem devce s certem v tele (1933). She was married to Kurt Lundwall and Jan Kopecky. She died on 28 October 2000 in Salzburg, Salzburg, Austria.