Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Nach der russischen Revolution nimmt Kautsky innerhalb der SPD eine vermittelnde Position zwischen den Parteilinken und der reformistischen Parteiführung ein. 1914/15 Er vertritt eine gemäßigte Antikriegshaltung.

    • Karl Marx

      5. Mai: Karl Marx wird als drittes von neun Kindern des...

    • Friedrich Engels

      Engels beginnt, Beiträge für die von Karl Marx und Arnold...

  2. Karl Johann Kautsky (* 16. Oktober 1854 in Prag , Kaisertum Österreich ; † 17. Oktober 1938 in Amsterdam , Niederlande ) war ein österreichisch- tschechischer Philosoph, marxistischer Theoretiker und sozialdemokratischer Politiker.

  3. Karl Kautsky. 1854–1938. – sozialdemokratischer Theoretiker und Politiker, formte, um die Auffassungen von Marx und Engels für Arbeiter verständlich zu machen, den »Marxismus«, schuf damit ein »Gefäß«, in das bis heute Linke unterschiedlicher Provenienz ihre eigenen Ideen füllen und als die Weltanschauung von Marx und Engels ...

  4. 17. Okt. 2023 · Karl Kautsky bleibt scheinbar unbeirrt auf dem Weg der reinen Marxschen Lehre, in der darwinistisch, naturgesetzlich die Revolution unausbleiblich ist, um den Kapitalismus zu überwinden. Schon bald sieht er sich durch Kritik vom linken, radikalen Flügel der Partei bedrängt.

  5. Kautsky, Karl. Geb. 16. 10. 1854 in Prag; gest. 17. 10. 1938 in Amsterdam. Zu seinen Lebzeiten galt er den einen als »Lehrmeister der Klasse« des Proletariats (Karl Renner), den anderen als bläßlicher »Stubengelehrter« (Leo Trotzki), als Revisionist, gar Renegat des Marxismus.