Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Lesley GoreWikipedia. Lesley Gore (geborene Lesley Sue Goldstein; * 2. Mai 1946 in New York; † 16. Februar 2015 ebenda) war eine US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin. Inhaltsverzeichnis. 1 Leben. 1.1 Jugendjahre. 1.2 Gesangskarriere. 1.3 Schauspielerin und Songschreiberin. 1.4 Sonstiges. 2 Diskografie. 3 Einzelnachweise. 4 Literatur.

  2. en.wikipedia.org › wiki › Lesley_GoreLesley Gore - Wikipedia

    A&M. Musical artist. Lesley Sue Goldstein (May 2, 1946 – February 16, 2015), better known with her family’s adopted surname as Lesley Gore, [1] was an American singer and songwriter. At the age of 16, she recorded her first hit song "It's My Party", a US number one in 1963.

  3. 2. Apr. 2014 · Early Life and First Hit Song. Singer-songwriter Lesley Gore was born Lesley Sue Goldstein on May 2, 1946, in Brooklyn, New York. Gore grew up in nearby Tenafly, New Jersey. She was only 16...

  4. The discography of American singer-songwriter Lesley Gore consists of 13 studio albums, 6 compilation albums, and 37 singles.

  5. 17. Feb. 2015 · 17.02.2015. Mit Hits wie „It's My Party“ und „You Don't Own Me“ wurde Lesley Gore in den 60er-Jahren weltbekannt und war 1980 für den Film „Fame“ sogar für einen Oscar nominiert. Nun ist sie...

  6. Diese Diskografie ist eine Übersicht über die Schallplattenaufnahmen der US-amerikanischen Popsängerin Lesley Gore in den USA und die in Deutschland vertriebenen Compact Discs. Inhaltsverzeichnis. 1 Singles. 2 Mercury-Alben. 3 Compact Discs. 4 Charts und Chartplatzierungen. 4.1 Alben. 4.2 Singles. 5 Statistik. 5.1 Chartauswertung. 6 Quellen.

  7. 17. Feb. 2015 · Nun ist die US-Sängerin gestorben, sie wurde 68 Jahre alt. 17.02.2015, 10.30 Uhr. "Wenn ich eines in diesem Geschäft gelernt habe", sagte Lesley Gore 2005, "dann, wie dumm es wäre, 'It's My ...