Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Das Lycée Pasteur ist eine öffentliche Schule in Neuilly-sur-Seine. Das Lycée ist mit Vorbereitungsklassen für die Grandes Écoles ausgestattet und bildet mit dem in seinen Mauern errichteten Kolleg einen Schulkomplex. Es ist nach dem Wissenschaftler Louis Pasteur benannt.

  2. CONSTRUINDOUM MUNDO SEM FRONTEIRAS. Homologada pela AEFE – Agência para o Ensino Francês no Exterior, a escola faz parte de um sistema pedagógico único que conta com. cerca de 500 colégios franceses, localizados em 130 países. AGENDE UMA VISITA.

    • Leben
    • Werk
    • Ehrungen
    • Literatur
    • Weblinks

    Louis Pasteur kam aus einer Familie von Gerbern (sein Vater war der Gerber Jean-Joseph Pasteur) und wuchs, geboren im freigrafschaflichen Dôle in Burgund, nach mehreren Umzügen in Arbois auf, wo er das Gymnasium besuchte. Das dritte von fünf Kindern fiel in der Schule, wenn überhaupt, zunächst durch sein künstlerisches Talent auf. 1837/38 errang er...

    Optische Aktivität und kristalline Asymmetrie

    In den Jahren von 1847 bis 1857 unternahm Pasteur eine Reihe bedeutender Experimente zum Zusammenhang zwischen optischer Aktivität, Kristallstruktur und chemischer Zusammensetzung von organischen Verbindungen insbesondere der Weinsäure und der Traubensäure. Bereits 1841 hatte Frédéric de la Provostaye die Kristallformen rechtsdrehender Weinsäuresalze (Tartrate) beschrieben. Ausgangspunkt für Pasteurs Forschungsprojekt war die Entdeckung von Eilhard Mitscherlich, dass die Natrium-Ammonium-Salz...

    Gärung, Fäulnis und die spontane Entstehung von Leben

    Nachdem Pasteur 1854 nach Lille gewechselt war, wurde von ihm erwartet, eine stark anwendungsbezogene Forschung zu leisten. Speziell die Alkoholproduktion aus Rübenzuckerspielte für die lokale Industrie eine große Rolle, wodurch der Chemiker erstmals mit Fragen der Gärung konfrontiert wurde.

    Krankheiten der Seidenraupen: pébrine und flacherie

    In einer Zeit ohne künstliche Textilfasern war die Seidenindustrie für Spanien, Frankreich und Italien von großer Bedeutung, sodass die Krankheiten der Seidenraupen schon früh von Forschern untersucht wurden. Agostino Bassi hatte für die muscardine bereits 1835 festgestellt, dass der Erreger ein Pilz war, und damit das erste Beispiel überhaupt für eine Infektionskrankheit geliefert. 1865 befand sich die französische Seidenindustrie in einer schwierigen Lage, weil in den vorangegangenen zwei J...

    1883 wurde Pasteur in die American Academy of Arts and Sciences und die National Academy of Sciences gewählt. 1887 wurde das Institut Pasteur gegründet. Im ersten Gebäude des Instituts wohnte Pasteur in seinen letzten Lebensjahren (ab 1888). In einem Teil dieses Gebäudes ist seit 1936 das Musée Pasteur eingerichtet. Weitere Museen existieren in sei...

    Schriften von Louis Pasteur

    Pasteur Vallery-Radot (Hrsg.): Œuvres de Pasteur. Masson, Paris 1. Band 1: Dissymétrie moléculaire. 1922. 2. Band 2: Fermentations et générations dites spontanées. 1922. 3. Band 3: Études sur le vinaigre et sur le vin. 1924. 4. Band 4: Études sur la maladie des vers à soie. 1926. 5. Band 5: Etudes sur la bière. 1928. 6. Band 6: Maladies virulentes, virus-vaccins et prophylaxie de la rage. 1933. 7. Band 7: Mélanges scientifiques et littéraires. 1939. (enthält ein mustergültiges Stichwortverzei...

    Biografien

    Maßgeblich und bis heute die Diskussion bestimmend, wenn auch der Autor nicht den Anspruch erhebt, eine vollständige Biografie zu liefern, ist Gerald L. Geison: The Private Science of Louis Pasteur. Princeton University Press, Princeton 1995. Französisch 1. René Vallery-Radot: M. Pasteur. Histoire d’un savant par un ignorant. J. Hetzel, Paris 1883. (englische Übersetzung 1885) 1. (Anfangs anonym erschienenes Werk geschrieben vom Schwiegersohn Pasteurs, der ihm auch als Sekretär diente. Große...

    Sekundärliteratur zu Einzelaspekten

    1. Zur Kontroverse mit Antoine Béchamp: Keith L. Manchester: Antoine Béchamp: père de la biologie. Oui ou non?In: Endeavour. Band 25, Nr. 2, 2001, S. 68–73. 2. Zu Pasteurs Impfstoffen: Hervé Bazin: L’Histoire des vaccinations. John Libbey Eurotext, Paris 2008, S. 135–282. 1. (detaillierte Re-Analyse der Entstehungsgeschichte von Pasteurs Impfstoffen auf der Grundlage von Pasteurs Labortagebüchern, die ausführlich zitiert werden) 1. Zur Entstehung der Schutzimpfung gegen Geflügelcholera: Anton...

    Literatur von und über Louis Pasteur im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
    Webseite des Pasteur-Museums im Pariser Institut Pasteur(französisch)
  3. The Lycée Pasteur (French: Lycée Pasteur de Neuilly-sur-Seine) is a French state-run secondary school in Neuilly-sur-Seine, on the outskirts of Paris. It accepts students from collège (the first four years of secondary education in France ) through to classes préparatoires (classes to prepare students for entrance to the elite ...

  4. www.lyc-pasteur-neuilly.ac-versailles.frCité Scolaire Pasteur

    Site officiel de l'établissement scolaire qui regroupe un lycée et un collège à Neuilly-sur-Seine. Retrouvez les actualités, les informations pratiques, les résultats des concours et les portes ouvertes.

  5. lgt-louis-pasteur-lille.59.ac-lille.frLGT LOUIS PASTEUR

    Bienvenue sur le site du LGT LOUIS PASTEUR. Actualités. Le P’tit Louis gagne un premier prix ! 23 mai 2024. Le P’tit Louis, journal lycéen gagne un premier prix au concours Mediatiks. La matinée portes ouvertes. 23 janvier 2024.

  6. Bienvenue au Lycée Pasteur, situé dans le quartier de Vila Mariana-Chácara Klabin, la seule école franco-brésilienne de São Paulo délivrant le baccalauréat, diplôme reconnu internationalement. Homologué par l'Agence française pour l'enseignement à l'étranger (AEFE), le Lycée Pasteur vise à servir et à promouvoir un système ...