Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Margot Honecker (geb. Feist; * 17. April 1927 in Halle an der Saale; † 6. Mai 2016 in Santiago de Chile) [1] war eine deutsche Politikerin ( SED ). Von 1963 bis 1989 war sie Ministerin für Volksbildung der DDR. Sie war die dritte Ehefrau von Erich Honecker .

  2. 7. Mai 2016 · Die Witwe des früheren DDR-Staats- und Parteichefs Erich Honecker ist tot. Margot Honecker starb im Exil in Chile im Alter von 89 Jahren an den Folgen von Krebs. Auch mehr als 20 Jahre nach...

  3. 16. Feb. 2024 · Im Falle von Margot Honecker, der Frau des SED-Chefs und DDR-Lenkers Erich Honecker, die jahrzehntelang Ministerin für Volksbildung war, kann es freilich kaum einen Zweifel geben: Sie war eine knochenharte Stalinistin, bis zuletzt, soweit man weiß. Am 6. Mai 2016 ist sie, 89-jährig, in ihrem Exil in Santiago de Chile gestorben.

  4. 7. Mai 2016 · Stand: 07.05.2016 00:02 Uhr. Margot Honecker ist tot. Ihre Familie bestätigte chilenischen Medien, dass die einstige DDR-Volksbildungsministerin und Frau von Ex-DDR-Staatschef Erich Honecker...

    • Tagesschau.De
  5. 7. Mai 2016 · Unter den Opfern der DDR wird Freitagnacht eine Art mehr oder weniger stille Zufriedenheit eingekehrt sein: Margot Honecker, die prominenteste der noch lebenden DDR-Politiker*innen, ist in...

    • Redakteur Für Besondere Aufgaben
  6. 27. Jan. 2003 · Heute lebt sie im chilenischen Exil – anscheinend nach wie vor im Glauben, alles richtig gemacht zu haben. In diesen Tagen erscheint nun im Wiener Ueberreuter Verlag die erste...

  7. 4. Apr. 2012 · Das ist die Welt, die noch heute durch den Kopf von Margot Honecker spukt. Die Witwe des letzten ostdeutschen Diktators lebt im Exil, in Santiago de Chile, im Kapitalismus, „und das ist kein...