Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 456.000 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 25. Juni 2021 · Peter Altmaier ist einer der Politiker, die das absolute Vertrauen der Deutschen Bundeskanzlerin besitzen und gehört zu den ganz wenigen, die sie sogar duzen dürfen. Beruflicher und politischer Werdegang von Peter Altmaier. Geboren wird Peter Altmaier im Jahr 1958 in Ensdorf an der Saar. Er ist das einzige Kind seiner Eltern. Der Vater ist Bergmann, die Mutter Krankenschwester. Die Familie ist katholisch und konservativ. Nach dem Abitur in Saarlouis 1978 geht Peter Altmaier zur Bundeswehr ...

  2. 5. Jan. 2023 · Dabei sprach er auch über Privates. Von BUNTE-Magazin Peter Altmaier ging 27 Jahre lang im Bundestag ein und aus. Er galt durch seine Nähe zu Angela Merkel als einer der mächtigsten Männer...

  3. Peter Altmaier ist ein deutscher Politiker. Er war von 1994 bis 2021 Mitglied des Deutschen Bundestages. Unter Kanzlerin Angela Merkel übernahm er mehrere Ministerposten. Vom 14. März 2018 bis zum 8. Dezember 2021 Bundesminister für Wirtschaft und Energie im Kabinett Merkel IV. Davor war er ab dem 17. Dezember 2013 Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramts im Kabinett Merkel III. Zusätzlich war er vom 24. Oktober 2017 bis zum 14. März 2018 auch ...

  4. 18. Aug. 2022 · Peter Altmaier; bürgerlicher Name: Peter Altmaier: Geburtsname: Peter Altmaier: Geburtsdatum: 18. Juni 1958 : Alter: Sternzeichen: Zwillinge: Geburtsort: Ensdorf, Saar (Deutschland) Nationalität: deutsch: Körpergröße: 1,86 m: Haarfarbe: grau (Halbglatze) Augenfarbe: grau-blau: Spitzname: Merkel-Erklärer, Pitbull: Studium: Rechtswissenschaften: Familienstand: ledig: Beruf: Politiker: Partei: CDU

    • Male
    • Ensdorf
    • Bundesministerium Für Wirtschaft Und Energie
    • June 18, 1958
    • Gute Protagonistenwahl, Schlechter Stil
    • Ein eher zaghafter „Kampf“
    • Ausgerechnet Der „Spiegel“
    • Besondere Transparenz
    • Griff in Die Trickkiste?
    • Konkrete Fragen, Vage Antworten
    • Altmaier hält sich Zurück

    Es gibt gute Gründe, sich mehr als ein Jahr nach Ende seiner 27 Jahre im Bundestag ausführlich mit Peter Altmaier zu beschäftigen. Man könnte sich trefflich, auch mit ihm gemeinsam, mit seinem Wirken in der Vergangenheit und dessen Auswirkungen auf die Gegenwart auseinandersetzen. Mit seiner Verantwortung, energiepolitisch etwa, wegen seines Engage...

    Die Passage illustriert nicht nur Helms Fixierung auf Privates und Nebensächlichkeiten, sondern auch die Kernthese des Altmaier-Portraits: Er ertrage es nicht, nichts mehr zu sein. Einer solchen These zu folgen, ist legitim, auch wenn der Protagonist anderes von sich behauptet: Journalistisch unsauber ist es allerdings, mit keiner Silbe im Text zu ...

    Etwa, weil Altmaier nicht über Dinge sprechen möchte, die seine Privatsphäre berühren. Zum Beispiel seine Sexualität: Ja, warum wohl? Weil es die Öffentlichkeit nichts angeht. Altmaier hat aktuell weder der Öffentlichkeit noch dem „Spiegel“ Anlass dazu gegeben, sich mit seinem Privatleben zu beschäftigen. Es wieder und wieder im Text und offenbar a...

    Altmaier, so wirkt es, genießt nicht den Schutz, den etwa Osang Merkel gewährte. Im Gegenteil: Das gesamte Portrait wirkt, als wolle man beim „Spiegel“ noch einmal nachlegen, nachtreten. Altmaier wird dargestellt, wie es kaum einer politischen Figur im „Spiegel“ jemals ergangen sein dürfte. Doch wieso lässt Altmaier den „Spiegel“ nach seiner Erfahr...

    Es wirkt so, als haben sich da zwei zum Ende ihrer gemeinsamen Reise persönlich nicht sonderlich gut verstanden. Helm, der in der Machtposition des urteilenden Journalisten aufgeht, lässt daran wenig Zweifel. Es findet sich mühelos ein Dutzend Passagen im Text, die das Verhältnis der beiden aus Helms Perspektive beschreiben. Er selbst wirkt dabei m...

    Also fragen wir beim „Spiegel“ nach, bekommen aber auch Nachfrage dazu keine Antwort. Wir hatten fünf Fragen geschickt: 1. In dem Artikel finden sich diverse Beobachtungen und Beschreibungen, die die Privat- und Intimsphäre des Portraitierten berühren. Allen voran die Körperlichkeit Altmaiers betreffend, sein angebliches Essverhalten, die Frage nac...

    Natürlich steckt in der Antwort des „Spiegel“ ein gutes Argument: Altmaier kann noch so sehr betonen, er möchte keine „Homestory“ – einen Journalisten und einen Fotografen sollte er dann aber auch nicht in seine Wohnung lassen. Egal, ob das nun eine Gefälligkeitsgeste gegenüber einem Journalistenschüler gewesen sein mag oder nicht. Es ist, einen re...

  5. 19. Nov. 2013 · Bundesumweltminister Peter Altmaier ( CDU, 54) sieht Spekulationen über seine sexuelle Orientierung wegen seines Single-Lebens gelassen. Er wolle aber als Politiker nicht über seine sexuelle...