Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. 30. Mai 2009 · www.pfarramt-essenbach.de ist die Internetpräsenz von der katholischen Pfarreiengemeinschaft in Essenbach. Die Pfarrgemeinde gehört zum Dekanat Landshut im Bistum Regensburg, und zum Bistum Regensburg. Die Pfarreiengemeinschaft repräsentiert die Pfarreien Essenbach, Mettenbach und Mirskofen.

    • Pfarrbrief

      Pfarrbrief - Pfarramt Essenbach, Mettenbach + Mirskofen

    • Startseite

      Startseite - Pfarramt Essenbach, Mettenbach + Mirskofen

    • Aktuell

      Aktuell - Pfarramt Essenbach, Mettenbach + Mirskofen

    • Gottesdienste

      Gottesdienste - Pfarramt Essenbach, Mettenbach + Mirskofen

    • Katechese

      Pfarramt Essenbach, Mettenbach + Mirskofen. Leben im...

    • Gremien

      Gremien - Pfarramt Essenbach, Mettenbach + Mirskofen

  2. www.pfarrei-essenbach.deblabla

    30. Mai 2009 · Sie sind herzlich willkommen auf dieser Seite. www.pfarramt-essenbach.de ist die Internetpräsenz von der katholischen Pfarreiengemeinschaft in Essenbach. Die Pfarrgemeinde gehört zum Dekanat Landshut im Bistum Regensburg, und zum Bistum Regensburg. Die Pfarreiengemeinschaft repräsentiert die Pfarreien Essenbach, Mettenbach und Mirskofen.

  3. 30. Mai 2009 · Das Pfarrteam ist zu jeder Zeit unter der E-Mailadresse info@pfarramt-essenbach.de oder unter +49 8703 / 908331 erreichbar. Hier finden Sie Informationen über Gottesdienstzeiten, aktuelle Veranstaltungen, unsere Kirchen und die verschiedenen Gruppen und Gremien unserer Pfarreien.

    • Pfarrämter
    • Essenbach
    • Altheim
    • Mirskofen
    • Mettenbach
    • Ohu / Ahrain

    Katholisch:

    Altheim Dorfstraße 76, Telefon 08703 1301 Ahrain Landshuter Straße 4, Telefon 08703 2290 Essenbach Schulstraße 1, Telefon 08703 2223 (Zuständig für die Pfarreien Essenbach, Mettenbach und Mirskofen)

    Evangelisch:

    Pauluskirche Ergolding Martin-Luther-Platz 1 1. Pfarrer Christoph Hilmes, Telefon 0871 430-7112, E-Mail:christoph.hilmes@elkb.de 2. Sekretariat Karin Ulrich, Telefon 0871 430-710, Fax: 0871 430-7129, E-Mail: pfarramt.ergolding@elkb.de 3. Homepage: www.pauluskirche-ergolding.de Erlöserkirche Landshut Konrad-Adenauer-Straße 4 1. Religionspädagogin Monika Haberl, Telefon 08703 4656365, E-Mail: monika.haberl@elkb.de 2. Sekretariat Kerstin Fiegert, Telefon 0871 51505, E-Mail: pfarramt.erloeserkirc...

    Pfarramt Essenbach

    Anschrift: Essenbach, Schulstraße 1 Telefon: 08703 2223 http://www.pfarramt-essenbach.de

    Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Essenbach

    Essenbach wurde 831 erstmals urkundlich erwähnt. Die Brüder Konrad und Friedrich von Perge stifteten 1263 ein Gotteshaus. Sie ließen ihre Burg in einer Kirche umbauen. 1470 wurde dieser romanische Bau ein eine spätgotische Kirche mit Rippengewölbe und erweitertem Presbyterium umgestaltet. Der Turm wurde erst 1713 durch die Anfügung des südlichen Seitenschiffs mit der Kirche verbunden. Nördliches Seitenschiff: Hier befindet sich die Marien- oder Frauenkapelle, die wahrscheinlich in der zweiten...

    St. Wolfgang, Essenbach

    Die Legende besagt, dass St. Wolfgang auf seinen Reisen im 10. Jahrhundert an diesem Ort Rast gemacht hat. Mindestens seit dem 14. Jahrhundert stand hier die Kapelle, die heute als Chorraum dient. Bereits in gotischer Zeit fanden Wallfahrten auf den Wolfgangsberg statt. Heute hält die Pfarrei Essenbach jährliche Bittprozessionen ab. Das alte Bauernhaus bei der Kirche dient als Begegnungsstätte der Pfarrei. Außenansicht: Chorraum, Langhaus und Turm bilden eine Linie von Osten nach Westen. Währ...

    Pfarrei Altheim

    Anschrift: Dorfstraße 76 Telefon: 08703 1301 www.stpeter-altheim.de Als Altheim im Jahre 883 erwähnt wurde, besaß der Ort mindestens eine Kirche und damit auch einen Geistlichen, der in seinem Rang dem eines Pfarrers entsprach. Die kuriose Lage des Ortes, durch den eine Diözesangrenze verlief, verursachte, dass Altheim zwei gleichrangige Kirchen um das Jahr 1000 aufzuweisen hatte. Ein Gotteshaus (St. Andreas) gehörte zur Diözese Regensburg, während die andere Kirche (St. Peter) auf dem Gebiet...

    St. Andreas, Altheim

    Außenansicht:Der viergeschossige quadratische Turm wird durch Spitzbogenblenden im zweiten und dritten Geschoss belebt. Einfache zahrte Gesimse trennen die einzelnen Stockwerke voneinander. In der Glockenstube hängen zwei schlichte Glocken (16. und 17. Jahrhundert), die durch die Schalllöcher von außen zu sehen sind. Den Abschluss des Turms bildet ein Satteldach mit Wetterhahn.Beim langgestreckten Kirchenschiff fallen von außen die drei Fensterachsen und die Spuren des alten zugemauerten Südp...

    St. Maria Dolorosa, Mirskofen

    Rokokobau vor 1770 mit Verwendung eines spätgotischen Turmes aus dem 15ten Jahrhundert. Restauriert 1895. Renoviert und erweitert 1957. Chor eingezogen mit zwei Jochen und Halbkreisschluss. Langhaus am Übergang zum Chor gerundet. Quadratischer Turm südlich am Chor mit farblich abgesetzten Spitzbogenblenden und Spitzhelm mit vier Giebeln.

    St. Salvator, Mirskofen

    Die Kirche liegt auf einem Hügel und schaut weit ins Tal hinaus. Eine nicht mehr vorhandene Tafel verzeichnete eine alte Überlieferung: Einem Bauern aus der Rottenburger Gegend seien die Ochsen durchgegangen. Er gelobte, an der Stelle, wo sie stehen bleiben und grasen würden, eine Kirche zu erbauen. Das sei gewesen 888. Nach Pfarrer Simon Huber soll die Kirche viel früher entstanden sein. Falls er recht hätte, wäre die Salvatorkirche die ältere der beiden Mirskofener Kirchen, wobei man wohl e...

    St. Johannes d. Täufer, Bruckbach

    Das Schmuckstück von Bruckbach ist die Kirche. Die katholische Kirche, St. Johannes dem Täufer geweiht, wurde als Filialkirche der damaligen Pfarrei Altheim erbaut. Der gefällige Rokokobau ist von einem unbekannten Erbauer um 1750 an Stelle einer früheren Kirche entstanden. Auch das alte Gotteshaus befand sich an der gleichen Stelle, wie die noch vorhandenen alte Grundmauern beweisen. Der jetzige Bau hat einen etwas eingezogenen, im Halbkreis geschlossenen Chor. Das Langhaus ist am Übergang z...

    St. Dionysius, Mettenbach

    Zum Stift Obermünster in Regensburg gehörte die Pfarrei St. Dionysius in Regensburg, deshalb bekam wohl auch die Pfarrkirche in Mettenbach den hl. Dionys als Kirchenpatron, war doch die Gmain Mettenbach seit 833 eine Propstei des von der Gemahlin des ostfränkischen Königs Ludwig des Deutschen, der in Regensburg residierte, gegründeten Frauenstift Obermünster, und die ostfränkischen Karolinger bevorzugten Dionys als Nationalheiligen. Im 12. Jh. wurde die erste Pfarrkirche, wegen des Frauenklos...

    St. Veit, Mettenbach

    Der stattliche Barockbau steht an Stelle einer älteren Kirche, von der noch der spätgotische, aus dem 15. Jahrhundert stammende Unterbau des Turmes steht. Dieser wurde im Jahre 1740 zur Verstärkung ummantelt, damit darüber der Oberbau achtseitig, barock, mit Eckpilastern, erhöht und mit einer Kuppel errichtet werden konnte. An den zwei unteren Geschossen wurden gotische Spitzbogenblenden gefasst. Im Erdgeschoss ist die Sakristei mit gotischem Netzgewölbe auf gefassten Wandpfeilern und spitzen...

    Kapelle „Zum Herrgott auf der Wies“

    Wer auf der Kreisstraße von Mettenbach in nördliche Richtung nach Oberröhrenbach fährt, kommt auf der Waldeshöhe oben rechts an einer von hohen Fichten umsäumten Lichtung, inmitten ein Kirchlein stehend, vorbei. Gar oft rastet hier auf einer Bank, im wahrsten Sinne in Gottes freier Natur ein Mensch, Ruhe und Erbauung suchend und findend für Leib und Seele an diesem so idyllisch gelegenen stillen Plätzchen mit dem kleinen Rokokobau, der Wieskapelle zu Ehren des gegeißelten Heilands. Auf einem...

    Katholisches Pfarramt St. Erhard

    Katholikenzahl:Zur Pfarrei Ahrain gehören 2200 Katholiken. Auf dem Pfarrgebiet leben 140 Nichtkatholiken. Zur Pfarrei gehörende Ortschaften: Oberahrain, Ohu, Unterahrain, Gaden, Wattenbacherau Geschichte: Die starke Siedlungstätigkeit in Oberahrain und Ohu erforderte den Bau einer Kirche und die Bildung eines eigenen Seelsorgebezirks. Nach dem Bau der Kirche St. Erhard in Oberahrain 1962/63 wurde mit Wirkung zum 01.07.1964 die Pfarrkuratie Ahrain errichtet, die zum 01.01.1967 zur Pfarrei erho...

    Pfarrkirche St. Erhard, Oberahrain

    Am 06.05.1962 wurde der Grundstein für die St. Erhards-Kirche in Oberahrain gelegt, welche bereits am 19.07.1964 konsekriert werden konnte. Mit der Errichtung der Kirche wurde Ahrain selbstständige Seelsorgestelle. Am 1. Januar 1967 wurde Ahrain Pfarrei. Die modere Ausgestaltung der Pfarrkirche stammt von dem bekannten Künstlerehepaar Reidel aus Obergangkofen. Im Mittelpunkt des Chorraumes befindet sich über dem Hochaltar ein einfaches, großes Kreuz. Darunter wurde der Tabernakel in die Wand...

    St. Joseph, Unterahrain

    Von 1948 bis 1950 setzte der Kirchenbauverein Unterahrain den Bau der Kirche durch. Am 16.07.1950 fand die feierliche Kircheneinweihung statt. Der Bau des Turms erfolgte im Jahre 1954. Seit 1951 wurde der neu angelegte Friedhof benutzt. Ein Leichenhaus richtete man erst später im Turm der Kirche ein. Im Innenraum der Kirche ist der Hochaltar bemerkenswert. Das barocke Kunstwerk um 1740 stammt aus der Essenbacher Kirche. Es stellt den sogenannten „Heiligen Wandel“ dar. Den Kopf der Muttergotte...

  4. Sankt Wolfgang ist ein amtlich benannter Ortsteil von Essenbach. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Architektur 2.1 Außenbau 2.2 Innenraum 3 Ausstattung 3.1 Einrichtung des Chorraums 3.2 Einrichtung des Kirchenschiffs 3.3 Gotische Fresken 3.3.1 Chor 3.3.2 Langhaus 3.4 Glocken 4 Ensemble 5 Sonstiges 6 Literatur 7 Weblinks 8 Einzelnachweise Geschichte

  5. 22. Nov. 2022 · Pfarrei Essenbach feiert 100 Jahre | Bistum Regensburg Home / News Essenbach, 20. November 2022. „Seid Ihr alle von der Pfarrei“? Das hat Bischof Dr. Rudolf Voderholzer erstaunt am Sonntagmorgen gefragt, als er von 59 Ministranten am Pfarrhof abgeholt wurde.

  1. Nutzer haben außerdem gesucht nach