Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. de.wikipedia.org › wiki › PlatonPlaton – Wikipedia

    Platon (altgriechisch Πλάτων Plátōn, latinisiert Plato; * 428/427 v. Chr. in Athen oder Aigina; † 348/347 v. Chr. in Athen) war ein antiker griechischer Philosoph. Er war Schüler des Sokrates , dessen Denken und Methode er in vielen seiner Werke schilderte.

  2. Platon (428 bis 347 v. Chr.) lehrte als griechischer Philosoph in Athen. Er bildet zusammen mit Aristoteles und seinem Lehrer Sokrates das Dreigestirn der Philosophie der Antike . Der Philosoph Platon. In Athen gründete Platon eine Philosophenschule, die sogenannte Akademia.

  3. Platon war ein bedeutender griechischer Philosoph, der im Jahr 427 v.Chr. in Athen geboren wurde und im Jahr 347 v.Chr. verstarb. Er war Schüler des legendären Philosophen Sokrates und später Lehrer von Aristoteles. In diesem Artikel werden wir uns seinen Werdegang, sein Leben und seine philosophischen Erkenntnisse genauer ansehen.

  4. Platons Hauptanliegen war es, eine reine Wahrheit zu finden, die über die Erscheinungen hinausgeht. Auch heute inspiriert er damit noch Philosophen wie Alain Badiou. Sie wollen mehr über Platon erfahren? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Sonderausgabe.

  5. 13. Okt. 2023 · Du findest hier die wichtigsten Konzepte der Ideenlehre von Platon, einem der bedeutendsten griechischen Philosophen. Der Ausdruck “platonische Liebe” ist weitverbreitet, allerdings hat dieses Konzept wenig mit den Ideen von Platon zu tun.

  6. Platon (Video) In diesem Video wird erklärt, wer Platon war und welche wichtigen Ideen er hatte. Du erfährst, warum er einer der bekanntesten Philosophen der Antike ist und welche Bedeutung seine Werke bis heute haben. Tauche ein in die Welt des antiken Griechenlands und entdecke die Ideen von Platon!

  7. Metzler Philosophen-Lexikon Platon. Geb. um 427 v. Chr. in Athen; gest. um 347 v. Chr. in Athen. P.s Lebensweg schien wegen seiner Herkunft klar vorgezeichnet zu sein. Er stammte aus einer der vornehmsten Familien Athens, die bis auf Solon zurückreichte, den berühmten Gesetzgeber und einen der »sieben Weisen« Griechenlands.