Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. Platons Biografie. Platon war Sohn einer wohlhabenden Familie in Athen und wurde dort im Jahr 428 v. Chr. geboren. In seiner frühen Jugend träumte der Philosoph noch davon, Dramatiker zu werden. Aufgrund des ausbleibenden Erfolges seiner Werke änderte er aber seine Karriereziele.

  2. de.wikipedia.org › wiki › PlatonPlaton – Wikipedia

    Platon (altgriechisch Πλάτων Plátōn, latinisiert Plato; * 428/427 v. Chr. in Athen oder Aigina; † 348/347 v. Chr. in Athen) war ein antiker griechischer Philosoph. Er war Schüler des Sokrates , dessen Denken und Methode er in vielen seiner Werke schilderte.

    • Platon Philosoph: Werdegang und Einfluss
    • Steckbrief: Das Leben Des Platon
    • Platon Zitat: Weisheiten und Erkenntnisse

    Platon begann seine akademische Laufbahn als Dichter und Dramatiker, entschied sich jedoch dafür, sich der Philosophie zu widmen, nachdem er Sokrates kennengelernt hatte. Unter Sokrates' Anleitung entwickelte Platon seine eigenen philosophischen Ideen und Konzepte. Nach dem Tod von Sokrates gründete Platon die Akademie von Athen, die als erste Inst...

    Um ein besseres Verständnis von Platon selbst zu erhalten, werfen wir einen Blick auf seinen Lebenslauf: Während seines Lebens bereiste Platon mehrere Länder wie Ägypten, Italien und Sizilien und nahm dort auch Unterricht bei den Pythagoreern. Platons politisches Engagement zeigt sich in seinen Schriften, insbesondere in seinem Hauptwerk "Der Staat...

    Hier sind einige der bekanntesten Zitate und Weisheiten von Platon: 1. "Er, der die Wahrheit sucht, darf seine Hand nicht an die Seele legen; aber er darf, must ihr nachschauen und jeden Weg betreten, der dahin führt." (Symposion) 2. "Die schwerste Art des Wissens besteht darin, zu wissen, was man nicht weiß." (Charmides) 3. "Die gerechte Gesellsch...

  3. PLATON war ein griechischer Philosoph und wahrscheinlich der einflussreichste Denker der abendländischen Philosophie. Als Schüler von SOKRATES bekannte er sich zu der von SOKRATES gelehrten erkenntnistheoretischen Philosphie, insbesondere den ethischen Ansätzen, und zu den speziellen Lehrmethoden.

  4. Platon war ein Philosoph des Alten Griechenlands. Er lebte wahrscheinlich in den Jahren 427 bis 347 vor Christus in Athen, also vor ungefähr 2400 Jahren im vierten und fünften Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung. Platon war ein Schüler von Sokrates.

  5. So definiert Platon alles neu, was die Menschen suchen: das Schöne, das Wahre, das Gerechte usw. Um zu den Ideen zu gelangen, bedarf es einer langen Ausbildung, vor allem im Bereich der mathematischen Abstraktion. Platons Hauptanliegen war es, eine reine Wahrheit zu finden, die über die Erscheinungen hinausgeht.

  6. Metzler Philosophen-Lexikon Platon. Geb. um 427 v. Chr. in Athen; gest. um 347 v. Chr. in Athen. P.s Lebensweg schien wegen seiner Herkunft klar vorgezeichnet zu sein. Er stammte aus einer der vornehmsten Familien Athens, die bis auf Solon zurückreichte, den berühmten Gesetzgeber und einen der »sieben Weisen« Griechenlands.