Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 16 Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. At the end of the war Weizsäcker continued his study of history in Göttingen and went on to study law, but he also attended lectures in physics and theology. In 1947, when his father Ernst von Weizsäcker was a defendant in the Ministries Trial for his role in the deportation of Jews from occupied France, Richard von Weizsäcker served as his assistant defence counsel.

  2. ksta.de - Aktuelle Nachrichten und Informationen aus Köln, der Region und dem Rheinland sowie aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Unterhaltung und Ratgeber.

  3. Hermann Esser – Early member of the Nazi Party; propagandist; editor of Nazi newspaper Völkischer Beobachter; Second Vice-President of the Reichstag; State Secretary in the Reich Ministry of Propaganda (1938–1945). Richard Euringer – Writer who selected 18,000 "unsuitable" books, which did not conform to Nazi ideology and were publicly ...

  4. In der Zeit des Nationalsozialismus gingen mehrere hundert Verfolgte ins Exil in der Türkei.Diejenigen, die von Deutschland ausgebürgert wurden oder aus anderen Gründen staatenlos waren, bekamen zum Teil „heimatlos“ in den Pass gestempelt, was zu einem Synonym für den Status der Exilanten wurde und als haymatloz in die türkische Sprache eingegangen ist.

  5. Im Juli 2021 gab der Verlag bekannt, sich von den alten Nazi-Namensgebern zu verabschieden. Dies solle jeweils mit der nächsten Auflage bzw. Ergänzungslieferung erfolgen. Der BGB-Kommentar Palandt werde umbenannt und solle künftig den Nachnamen von Christian Grüneberg tragen, Richter am Bundesgerichtshof und Koordinator der jetzigen Autoren.

  6. De deelstaten hebben hun eigen symbolen zoals vlag en volkslied. Deze zijn gedeeltelijk veel ouder dan de Bondsrepubliek. In geheel Duitsland is bekend dat blauw en wit de kleuren van Beieren zijn, het paard is het wapendier van Nedersaksen en in Sleeswijk-Holstein wordt het lied Schleswig-Holstein meerumschlungen gekoesterd.

  7. Nazi Germany (1933–1945) † denotes people who died in office. Portrait Reichspräsident Took office Left office Time in office Party Election Generalfeldmarschall Paul von Hindenburg (1847–1934) 12 May 1925: 2 August 1934 † 9 yea ...