Yahoo Suche Web Suche

  1. Etwa 39 Suchergebnisse
  1. Suchergebnisse:
  1. In seiner Folge hat der Krieg alte Gegner menschlich und auch politisch einander nähergebracht. Schon 1946 rief der amerikanische Außenminister Byrnes in seiner denkwürdigen Stuttgarter Rede zur Verständigung in Europa und dazu auf, dem deutschen Volk auf seinem Weg in eine freie und friedliebende Zukunft zu helfen.

  2. Für den späteren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker war die öffentliche und private Auseinandersetzung mit der Zeit des Nationalsozialismus durch seinen Vater, seinen ältesten Bruder und seinen Onkel neben der eigenen fast sechsjährigen Kriegsteilnahme als Soldat sicherlich prägend. Es ist davon auszugehen, dass diese Familiengeschichte auch seine berühmteste Rede als ...

  3. Am 8. Mai 1985 hielt Bundespräsident Richard von Weizsäcker im Bundestag anlässlich des 40. Jahrestags des Kriegsendes eine historische Rede. Richard von Weizsäcker nannte den 8. Mai für die Deutschen keinen Grund zum Feiern, wohl aber einen „Tag der Befreiung“ von dem menschenverachtenden System der nationalsozialistischen ...

  4. 1979 lehnte Weizsäcker die von Willy Brandt vorgeschlagene Kandidatur zum Bundespräsidenten ab. Sein Bruder Richard war von 1984 bis 1994 deutscher Bundespräsident. Inzwischen sind zwei Gymnasien, in Ratingen und in Barmstedt , nach Carl Friedrich von Weizsäcker benannt worden.

  5. Richard Freiherr von Weizsäcker (*1920) "Vieles kann ein Mensch entbehren, nur den Menschen nicht." Ludwig Börne (1786-1837) "Was dem einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele." Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818-1888) "Freunde sind Gottes Entschuldigung für Verwandte." Zitat aus Irland

  6. 08.05.2022 · Bundeskanzler Scholz erinnert in einer Rede zum heutigen 8. Mai an die Lehre, die Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg aus "der katastrophalen Geschichte unseres Landes zwischen 1933 und 1945 ...

  7. Am 26. April 1997 redete der Bundespräsident der Nation wahrlich ins Gewissen, prangerte den Reformstau an. Es war keine reine Politikerschelte, keine Parteienschelte à la Richard von Weizsäcker. In einem Interview wenige Tage nach der Rede betonte Herzog noch einmal, dass seine kritischen Äußerungen zum Reformstau in Deutschland „nur ...