Yahoo Suche Web Suche

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
  1. „Glück empfinden zu können, ist eine Fähigkeit, die Menschen mit und ohne Behinderung verbindet.“ Richard von Weizsäcker. „Chancengleichheit besteht nicht darin, dass jeder einen Apfel pflücken darf, sondern dass der Zwerg eine Leiter bekommt.“ Reinhard Turre. „Schlimmer als blind zu sein, ist nicht sehen wollen.“ Lenin.

  2. „Nicht behindert zu sein, ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das uns jederzeit genommen werden kann.“ ―Richard von Weizsäcker

  3. 1. Juli 1993 · An ihrem Schluss sagt er: "Ich jedenfalls fühle mich als Spastiker als eine Schöpfung Gottes." Wer diese Worte liest, wird sie nicht vergessen. Sie sind eine Herausforderung für jeden Menschen, ob mit oder ohne Behinderung. Es ist normal, verschieden zu sein. Es gibt keine Norm für das Menschsein.

  4. Zitate über Behinderung. Nicht behindert zu sein, ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. Richard von Weizsäcker - Weihnachtsansprache 1987. Gesundheit. Die Welt kümmert sich mehr um Behinderungen, als behinderte Menschen es tun. Warwick Davis.

  5. 31. Jan. 2015 · 1. „Wer aber vor der Vergangenheit die Augen verschließt, wird blind für die Gegenwart.“ — Richard von Weizsäcker. Rede am 8. Mai 1985. Rede bei der Gedenkveranstaltung im Plenarsaal des Deutschen Bundestages zum 40.

  6. Zitat von Richard von Weizsäcker. „ Nicht behindert zu sein, ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das uns jederzeit genommen werden kann. ― Richard von Weizsäcker.

  7. Die Rede des damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker am 8. Mai 1985 hat bis heute große Bedeutung für die gesamtdeutsche Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren. Ihre Wirkung war auch Thema der Trauerreden und Nachrufe, als Weizsäcker im Januar 2015 verstarb.