Yahoo Suche Web Suche

  1. Rosa Park in Rowy reservieren. Schnell und sicher online buchen. Besondere Unterkünfte Zum Kleinen Preis. Täglich Neue Angebote. 98% Kundenzufriedenheit.

    • Jetzt Buchen

      Schnell, Einfach, Übersichtlich

      Top Preise Ohne Reservierungsgebühr

    • Bestbewertete Hotels

      Jetzt Unterkünfte Vergleichen

      Schnell & Einfach Buchen

  2. amazon.de wurde im letzten Monat von mehr als 1.000.000 Nutzern besucht

    Bei uns finden Sie zahlreiche Produkte von namhaften Herstellern auf Lager. Wähle aus unserer großen Auswahl an Kinder- & Jugendbüchern. Jetzt online shoppen!

Suchergebnisse

  1. Suchergebnisse:
    • Kindheit und Jugend
    • Bürgerrechtsaktivitäten
    • Diskussionen Zur Rolle Parks’
    • Ehrungen und Auszeichnungen
    • Raubüberfall Von 1994
    • Medien
    • Literatur
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Rosa Parks wurde 1913 in Alabama in den Südstaaten der USA geboren und gemeinsam mit ihrem Bruder von ihrer Mutter, einer Lehrerin, und den Großeltern aufgezogen. Der Vater hatte die Familie 1915 verlassen und war in den Norden gezogen. Die meiste Zeit ihres Lebens arbeitete sie als Näherin. Bis zum elften Lebensjahr wurde sie von ihrer Mutter unte...

    Parks begann im Dezember 1943 als Sekretärin bei der NAACP in Montgomery und arbeitete dort neben ihrem Beruf als Schneiderin. Die Rassentrennungwar damals in Montgomery stark ausgeprägt; so gab es z. B. Schulen, Parkbänke oder Aufzüge „Whites only“ und „Coloreds only“ („nur Weiße“, „nur Farbige“). Die Busse waren ebenfalls getrennt, allerdings nic...

    Obwohl nur wenige Historiker am Beitrag Parks’ oder an ihrem Mut zweifeln, sind einige Details ihrer Geschichte infrage gestellt worden und werden weiter diskutiert. So hat Parks selbst in ihrer Autobiografie My Storyangegeben, sie sei nicht einfach nur nach ihrem Arbeitstag müde gewesen, wie oft erzählt werde, sondern habe es satt gehabt, ständig ...

    1983: Aufnahme in die Michigan Women’s Hall of Famefür ihre Aktivitäten in der Bürgerrechtsbewegung
    1996: Präsident Bill Clinton überreichte ihr die Freiheitsmedaille (Presidential Medal of Freedom).
    1999: Congressional Gold Medal (Kongressmedaille), neben der Presidential Medal of Freedomdie höchste zivile Auszeichnung in den USA
    2001: Eröffnung des Rosa Parks Library and Museumsin Montgomery, Alabama

    Am 30. August 1994 wurde die 81-jährige Rosa Parks in ihrer Wohnung in Detroit überfallen und ausgeraubt.Der Täter Joseph Skipper, selbst ein Afroamerikaner, schlug Parks zu Boden, obwohl er sie erkannte. Er entkam mit einem kleineren Geldbetrag, wurde jedoch später gefasst. Der Fall erregte Aufsehen und Entrüstung in ganz Amerika.

    Musik

    Rosa Parks wurde in zahlreichen Songs verewigt, so z. B.: 1. The Neville Brothers: Sister Rosa. A&M, 1989 2. James „JT“ Taylor: Sister Rosa. MCA, 1989 3. Feargal Sharkey: Sister Rosa. Virgin, 1991 4. Nits: Sister Rosa. Columbia, 1998 5. Hannibal Lokumbe (Hannibal Marvin Peterson) Dear Mrs. Parks. Oratorium. Janice Chandler-Eteme, Sopran; Jevetta Steele, Mezzosopran; Kevin Deas, Bass; Taylor Gardner, Knabensopran; Rackham Symphony Choir, Brazeal Dennard Chorale; Detroit Symphony Orchestra; Tho...

    Film

    Das Rassismusdrama Boykott aus dem Jahr 2001 greift die Geschehnisse um Rosa Parks und Martin Luther King Jr. auf. Ebenso bezieht sich der Film The Rosa Parks Storyaus dem Jahr 2002 auf Parks’ Lebensgeschichte. Die dritte Folge der 11. Staffel der Serie Doctor Who (neue Serie) Rosahandelt von den Ereignissen im Jahr 1955. In Folge 23 von Staffel 5 der Serie Ein Hauch von Himmeltritt sie als sie selbst auf. Die Folge handelt von der Ermordung eines Afroamerikaners aufgrund von Rassenhass.

    Browserspiel

    Das browserbasierte Strategiespiel Forge of Empires widmete Rosa Parks im November 2017 eine historische Questreihe.Während der Spieler eine Reihe von Aufgaben löste, wurde ihm Rosa Parks Geschichte erzählt. Mit Abschluss der Questreihe erhielt er ihr Bildnis, das er seiner Spielfigur zuordnen konnte.

    Fabrizio Silei (Text), Maurizio A.C. Quarello (Illustrationen): Der Bus von Rosa Parks, Verlagshaus Jacoby & Stuart, Berlin 2011, ISBN 978-3-941787-40-7.

    Rosa Parks Papers bei der Library of Congress(englisch)
    A Guide to Materials for Rosa Parks. Research Guide der Library of Congress(englisch)
    Rosa Parks. In: FemBio. Frauen-Biographieforschung(mit Literaturangaben und Zitaten).
    Jo Ann Robinson: Don't ride the bus. In: kinginstitute.stanford.edu. Martin Luther King Jr. Research and Education Institute, Standford University, USA, 1955,abgerufen am 10. Februar 2024(englisch).
    Arlisha Norwood: Rosa Parks. In: womenshistory.orf. Women's National History Museum, 2017,abgerufen am 10. Februar 2024(englisch).
    A. Ramirez: New Yorkers Take a Stand Standing Up. In: The New York Timesvom 2. Dezember 2005, S. B1.
    What If I Don’t Move to the Back of the Bus? – Rosa Parks. Infos zum Rosa Parks Busbeim Henry-Ford-Museum (englisch).
  1. 4. Okt. 2023 · Born in February 1913, Rosa Parks was a civil rights activist whose refusal to give up her seat to a white passenger on a segregated bus in 1955 led to the Montgomery Bus Boycott. Her...

  2. en.wikipedia.org › wiki › Rosa_ParksRosa Parks - Wikipedia

    Rosa Louise McCauley Parks (February 4, 1913 – October 24, 2005) was an American activist in the civil rights movement, best known for her pivotal role in the Montgomery bus boycott. The United States Congress has honored her as "the first lady of civil rights" and "the mother of the freedom movement".

  3. 21. Juli 2020 · Rosa Parks war eine amerikanische Bürgerrechtlerin und Afroamerikanerin. Als sie sich 1955 weigerte ihren Sitzplatz für einen weißen Fahrgast frei zu machen, löste sie den sogenannten Montgomery Bus Boykott aus.

  4. Learn about the life and legacy of Rosa Parks, the "mother of the modern day civil rights movement" in America. Find out how she refused to give up her seat on a bus, sparked a boycott, received the Medal of Freedom, and founded the Rosa and Raymond Parks Institute for Self Development.

  5. Learn about the life and legacy of Rosa Parks, who refused to give up her seat on a segregated bus in 1955 and sparked the Montgomery Bus Boycott. Explore her childhood, marriage, activism, and challenges in this comprehensive biography.